Polizeibericht Augsburg und Region vom 11.08.2020

Polizei
Symbolbild
 
Kriegshaber – Einbruchsversuch
Im Zeitraum zwischen Samstagabend und Montagabend machte sich ein Unbekannter an der Rückseite eines Einfamilienhauses in der Unteren Osterfeldstraße, Höhe Maienstraße, zu schaffen. Der Versuch, sich gewaltsam Zutritt ins Gebäude zu verschaffen, misslang offensichtlich.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Augsburg unter der Telefonnummer 0821/323-3810 zu melden.

Autos angefahren
 
Oberhausen – Ein Unbekannter verursachte am Samstag, zwischen 14:00 Uhr und 16:15 Uhr, in der Ebnerstraße, Höhe Manlichstraße, einen Verkehrsunfall und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. An dem geparkten schwarzen 3er BMW entstand ein Schaden von 4500 Euro, da dieser an der gesamten linken Fahrzeugseite beschädigt wurde.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 5 unter der Telefonnummer 0821/323-2510 zu melden.

Hochzoll – Zwischen Freitagmittag und Montagmittag beschädigte ein Unbekannter einen grünen Chevrolet Spark und entfernte sich im Anschluss von der Unfallstelle, ohne den Anstoß bei der Polizei zu melden. Am Heck des Chevrolet, welcher in der Königsseestraße geparkt war, entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Ost unter der Telefonnummer 0821/323-2310 zu melden.

 
Lechhausen – Radmuttern gelockert
Ein Autofahrer erstattete am Montagabend Anzeige bei der Polizei, nachdem er an seinem Opel gelockerte Radmuttern feststellte. Der graue Opel Corsa war im Zeitraum zwischen Freitagnachmittag und Montagabend in der Meraner Straße (im Bereich der einstelligen Hausnummern) sowie in der Stätzlinger Straße, Höhe Donaustraße, geparkt. Die gelockerten Radmuttern wurden am linken Vorderreifen festgestellt.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Ost unter der Telefonnummer 0821/323-2310 zu melden.