Polizeibericht Augsburg und Region vom 11.09.2020

polizeibericht Polizeibericht Augsburg und Region vom 11.09.2020 Augsburg Stadt Landkreis Augsburg News Newsletter Polizei & Co | Presse Augsburg
Symbolbild
 
Innenstadt / Lechhausen – Gestürzter Radfahrer: Zeugen gesucht
Am gestrigen Donnerstag (10.09.2020) gegen 18.50 Uhr befuhr ein 61-jähriger Radfahrer den stadteinwärtigen Radweg der Lechhauser Straße. Ein BMW-Fahrer wollte an der Ausfahrt des dortigen Modeparks ausfahren, hielt eigenen Angaben aber an, um den Radfahrer passieren zu lassen. Der Radler hingegen stürzte bei einer Ausweichbewegung zu Boden und zog sich dabei Verletzungen zu. Er wurde anschließend mit Verdacht auf eine Nasenbeinfraktur in das Friedberger Krankenhaus gefahren. Gesucht werden nun Zeugen des Vorfalles, die nähere Angaben zum Unfallhergang machen können. Insbesondere ein Verkehrsteilnehmer soll das Geschehen wahrgenommen haben, dieser entfernte sich jedoch noch vor Eintreffen der Polizeistreife.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Mitte unter 0821/323 2110.

 
 
 
Oberhausen – Auffahrunfall: Geschädigter fährt weiter
Gestern (10.09.2020) gegen 15.30 Uhr befuhr ein Mercedes-Fahrer die Donauwörther Straße auf Höhe Hausnummer 138 stadtauswärts. Vor ihm befand sich ein silberfarbiger VW mit Pkw-Anhänger (mit hohen Bordwänden), der verkehrsbedingt plötzlich anhalten musste. Der Mercedes-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Anhänger auf. Obwohl er im Anschluss durch Hupen und Gestikulieren seinen Vordermann dazu bringen wollte anzuhalten, fuhr das Gespann weiter in Richtung B2 / BAB A8. Bei dem Aufprall entstand an dem Mercedes ein Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro, inwieweit Schaden an dem Anhänger entstand, ist unbekannt. Möglicherweise hat der Gespann-Fahrer den Aufprall gar nicht wahrgenommen.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 5 unter 0821/323 2510.