Polizeibericht Augsburg und Region vom 11.10.2021

Polizei
Symbolbild
Mehrere Trunkenheitsdelikte
 
Innenstadt – Am gestrigen Sonntag (10.10.2021) gegen 06.00 Uhr morgens, wurde ein 32-jähriger E-Scooter-Lenker Schlangenlinien fahrend am Theodor-Heuss-Platz beobachtet. Bei einer anschließenden Kontrolle gab er unumwunden zu, am Vortag Alkohol konsumiert zu haben, was ein freiwilliger Alkoholtest mit rund 1,1 Promille dann auch bestätigte. Er wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr gemäß dem Strafgesetzbuch angezeigt.

Innenstadt – Am gleichen Tag, nur wenige Minuten später, wurde in der Forsterstraße ein 24-jähriger E-Scooter-Fahrer kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem jungen Mann fest; ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab anschließend einen Wert von rund 0,8 Promille, was zwar noch keine Strafanzeige, aber dafür eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz nach sich zieht.

Hochzoll – Nahezu zeitgleich wurde gestern ein Autofahrer in der Ammerseestraße im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten und auf seine Fahrtüchtigkeit hin kontrolliert. Hierbei wurde eine Alkoholisierung von etwas mehr als 0,8 Promille bei ihm festgestellt, weshalb auch er eine Ordnungswidrigkeiten – Anzeige erhält.

Bei allen drei alkoholisierten Verkehrsteilnehmern wurde die Weiterfahrt unterbunden und ihre Fahrzeuge verkehrssicher abgestellt, bevor sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ihren Heimweg zu Fuß antreten durften.