Polizeibericht Augsburg und Region vom 12.05.2023

Aus Dem Polizeibericht Augsburg  Betrunken Und Beleidigend Unterwegs
Symbolbild

Göggingen – Einbruch in Werkstatt

Am gestrigen Donnerstag (11.05.2023) gegen 02.30 Uhr drang ein bislang unbekannter Täter gewaltsam in einer Werkstatt in der Bergiusstraße ein. Anschließend flüchtete der Täter. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Schaden von etwa 5.000 Euro.

Wie schon gestern in der Pressemeldung Nr. 0895 berichtete, brach bereits am Mittwoch (10.05.2023) ein bislang unbekannter Täter einen Bezahlautomaten in unmittelbarer Nähe auf.

Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0821/323-3810.


 

HochzollSachbeschädigung an Kleinkraftrad

In der Zeit von Mittwoch (10.05.2023), 17.00 Uhr bis Donnerstag (11.05.2023), 12.50 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Täter ein geparktes Kleinkraftrad in der Hindelanger Straße. Anschließend flüchtete der unbekannte Täter. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung an Kfz. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg Ost unter der Telefonnummer 0821/323-2310 entgegen.


 

Pfersee – Mehrere Fahrzeuge verkratzt

In der Zeit von Mittwoch (10.05.2023), 17.00 Uhr auf Donnerstag, 17.00 Uhr verkratzten ein oder mehrere bislang unbekannte Täter mehrere Autos in der Kirchbergstraße. Es entstand bislang ein Sachschaden von etwa 4.500 Euro.

Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung an Kfz und hinterließ an den offensichtlich beschädigten Fahrzeugen Hinweiszettel. Weitere, bislang noch unbekannte Geschädigte und auch Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 6 unter der Telefonnummer 0821/323-2610 zu melden.


 

Innenstadt – Unfallflucht

Am gestrigen Donnerstag (11.05.2023) verursachte ein 18-Jähriger im Bereich der Rote-Torwall-Straße einen Unfall und flüchtete anschließend.

Gegen 19.40 Uhr teilte ein Passant bei der Polizei einen Verkehrsunfall mit. Bei Eintreffen der Streife war jedoch kein Fahrzeug mehr vor Ort. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr der 18-Jährige gemeinsam mit einem Beifahrer mit seinem silbernen Audi die Remboldstraße in Richtung der Rote-Torwall-Straße. Da er zu schnell unterwegs war, kam er im Kurvenbereich von der Fahrbahn ab und kollidierte im Grünstreifen mit zwei Betonpollern. Dort kam er schließlich zum Stehen entfernte sich jedoch anschließend von der Unfallstelle mit seinem Auto ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Dank Zeugenhinweisen konnte der 18-Jährige wenig später ermittelt werden. Die Polizeiinspektion Augsburg Süd bittet nun weitere Unfallzeugens sich unter der Telefonnummer 0821/323-2710 zu melden.

 

REGION

Stadtbergen – Unfallflucht

Am gestrigen Donnerstag (11.05.2023) verursachte ein bislang unbekannter Täter einen Unfall in der Mittleren Feldstraße und entfernte sich anschließend unerlaubt.

Im Zeitraum von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr parkte ein 36-Jähriger seinen VW ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand. Als er zum Fahrzeug zurückkehrte stellte er einen erheblichen Schaden an seinem Pkw fest und verständigte die Polizei. Der Unfallverursacher hatte sich von der Unfallstelle entfernt ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Die Polizei ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg 6 unter der Telefonnummer 0821/323-2610 entgegen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.