Polizeibericht Augsburg und Region vom 12.07.2023

Polizeibericht
Symbolbild

Innenstadt – Durchs offene Fenster geschlagen 

Am gestrigen Dienstag (11.07.2023) schlugen zwei bislang unbekannte Täter einen VW-Fahrer und seinen Beifahrer. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden dabei leicht verletzt.

Gegen 22.00 Uhr war der VW-Fahrer gemeinsam mit dem Beifahrer auf der Dinglerstraße unterwegs. Hier winkte ihnen eine Gruppe aus etwa sieben bislang unbekannten Männern zu und deutet an, dass sie stehen bleiben sollen. Als der VW-Fahrer stehen blieb, schlug ihn einer der bislang Unbekannten durch die geöffnete Scheibe ins Gesicht. Gleiches tat ein anderes Mitglied der Gruppe beim Beifahrer. Anschließend flüchteten die bislang unbekannten Männer in Richtung Wertachbrücke. Die beiden Fahrzeuginsassen kamen leicht verletzt mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

Die bislang unbekannten Männer wurden wie folgt beschrieben:

  • Männlich, 25 Jahre alt, alle Personen groß und breite Statur, helle Hautfarbe, dunkel gekleidet.

Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Hinweise zur Tat nimmt die Polizeiinspektion Augsburg 5 unter der Telefonnummer 0821/323-2510 entgegen.


 

Lechhausen Auto verkratzt

In der Zeit von Sonntag (09.07.2023), 22.00 Uhr bis Dienstag (11.07.2023), 16.15 Uhr verkratzen ein oder mehrere bislang unbekannte Personen einen Pkw in der Hippelstraße Ecke Linke Brandstraße. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2.500 Euro.
Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg Ost unter der Telefonnummer 0821/323-2310 entgegen.


 

Augsburg Betrug über Verkaufsportal

Bereits am vergangenen Freitag (07.07.2023) entledigte ein bislang unbekannter Täter einen niedrigen dreistelligen Betrag einer 29-Jährigen über ein Verkaufsportal.

Die 29-Jährige wollte über das Verkaufsportal Konzertkarten kaufen. Daraufhin schrieb sie der bislang unbekannte Täter an und forderte zur Abwicklung der Zahlung die E-Mail-Adresse der Frau. Per E-Mail schickte er der Frau dann einen Link, wo sie aufgefordert wurde ihre Kartendaten einzugeben. Dies tat die Frau und bemerkte am gestrigen Dienstag (11.07.2023), dass ein niedriger dreistelliger Betrag von ihrem Konto abgebucht wurde. Zudem wurde das Konto des bislang unbekannten Users zwischenzeitlich gesperrt.

Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen Betrugs. Die Polizei appelliert an Bürgerinnen und Bürger sorgsam mit personenbezogenen- und Kontodaten umzugehen. Schützen Sie sich vor gefälschten E-Mails und nutzen Sie sichere Zahlungsmethoden.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter folgendem Link: https://www.polizei.bayern.de/kriminalitaet/internetkriminalitaet/betrugsstraftaten-im-internet/002352/index.html


 

Hochzoll Augsburg Betrug über Verkaufsportal

am gestrigen Dienstag (11.07.2023) kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 31-jährigen Pedelec-Fahrer und einem 65-jährigen Pedelec-Fahrer in der Kreuzeckstraße Ecke Lechrainstraße.
Gegen 21.00 Uhr war der 65-Jährige in der Kreuzeckstraße in westliche Richtung unterwegs. Der 31-Jährige fuhr die Lechrainstraße in nördliche Richtung. Im Kreuzungsbereich zur Kreuzeckstraße übersah er ersten Erkenntnissen zufolge den vorfahrtsberechtigen 65-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß. Beide Pedelec-Fahrer zogen sich leichte Verletzungen zu.
Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.


 

Innenstadt Einbruch in Vereinsheim

In der Zeit von Freitag (07.07.2023), 21.00 Uhr bis Montag (10.07.2023), 16.00 Uhr drangen ein oder mehrere bislang unbekannte Täter in ein Vereinsheim in der Stadionstraße ein und entwendete diverse Gegenstände. Es entstand ein Beuteschaden im mittleren vierstelligen Bereich.

Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0821/323-3810.