Polizeibericht Augsburg und Region vom 12.08.2020

Polizei
Symbolbild
Lechhausen – 23-Jähriger beim Beschädigen von Autos auf frischer Tat ertappt
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch beobachteten Anwohner in der Kurt-Schuhmacher-Straße (im Bereich der 70er Hausnummern) wie ein junger Mann mehrere Autos beschädigte. Der 23-Jährige hatte gegen 01:00 Uhr zuerst auf einen weißen Citroen Jumper eingeschlagen und ging anschließend zu einem in der Nähe geparkten roten 5er BMW. Der Versuch den BMW zu beschädigten misslang offensichtlich. Daraufhin ging der junge Mann weiter in Richtung Königsberger Straße (im Bereich der 40er Hausnummern) und beschädigte bei einem blauen Renault Megane den linken Außenspiegel.

Eine Streifenbesatzung konnte den 23-Jährigen schließlich stellen, er musste die restliche Nacht im Arrest verbringen. Nachdem der junge Mann an den Autos mutwillig einen Schaden von mehreren Hundert Euro verursachte, erwartet ihn eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.



Oberhausen – Pkw angefahren und geflüchtet
Ein weißer Mercedes Vito wurde am Dienstag, zwischen 14:00 Uhr und 14:05 Uhr, von einem Unbekannten angefahren. Der Fahrzeugführer hatte seinen Kleintransporter nur kurz an der Ulmer Straße, Höhe Hausnummer 18, geparkt. Als er zurückkehrte stellte er an der hinteren Kofferraumtüre einen Schaden von etwa 1000 Euro fest.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 5 unter der Telefonnummer 0821/323-2510 zu melden.