Polizeibericht Augsburg und Region vom 12.12.2018

Innenstadt – Kleintransporter unbemerkt entwendet

Während ein 58-Jähriger am 11.12.2018, gegen 23:15 Uhr, an der Haltestelle Barfüßerbrücke in seine Arbeit vertieft war, wurde ihm unbemerkt sein Fahrzeug entwendet.
Der Kleintransporter war unversperrt an der Haltstelle auf der Straße abgestellt. Als der Mann seine Arbeit beendet hatte, musste er feststellen, dass sein Fahrzeug nicht mehr dort stand. Nachdem er die unmittelbare Umgebung selbständig abgesucht hatte, informierte er die Polizei. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf ca. 18.000 Euro.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen weißen Kleintransporter der Marke Hyundai mit dem amtl. Kennzeichen A-SZ201. An der Seite ist das Logo „Neue Szene Augsburg“ und an der Rückwand der Schriftzug „Szene Promotion“ angebracht.

Die Kriminalpolizei Augsburg nahm die Ermittlungen auf und bittet unter der Telefonnummer 0821/323-3810 um sachdienliche Hinweise.

Kellerabteile im Stadtgebiet aufgebrochen

Im Augsburger Stadtgebiet wurden in den vergangenen Tagen mehrere Kellerabteile in Mehrfamilienhäusern aufgebrochen.

Innenstadt – In der Nacht von Sonntag (09.12.2018) auf Montag brach ein unbekannter Täter in einem Wohnhaus in der Schwimmschulstraße an insgesamt 16 Kellerabteilen die Vorhängeschlösser auf und durchwühlte zum Teil die Räume. Bislang ist bekannt, dass diverses Werkzeug und ein Musikinstrument im Wert von ca. 300 Euro entwendet wurde.

Innenstadt – Am Vormittag des 11.12.2018 stellten Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Gärtnerstraße fest, dass zwei Kellerverschläge von einem Unbekannten angegangen worden waren. Auch bei dieser Tat wurde Werkzeug im Wert von ca. 500 Euro gestohlen.

Universitätsviertel –  Gestern wurde der Polizei zudem ein Kelleraufbruch in der Josef-Priller-Straße gemeldet. Bei der Anzeigenaufnahme vor Ort wurde festgestellt, dass insgesamt zwei Kellerabteile von einem unbekannten Täter gewaltsam geöffnet worden waren. Aus einem Abteil wurde ein Fahrrad der Marke Scott im Wert von knapp 900 Euro entwendet. Der Tatzeitraum wurde auf den 05.12.2018, 15:00 Uhr bis 07.12.2018, 12:00 Uhr eingegrenzt.