Polizeibericht Augsburg und Region vom 13.05.2019

Gessertshausen – Bus mit Graffiti besprüht

Unbekannte haben im Zeitraum von 10.05. bis 12.05.2019 am Bahnhof Gessertshausen einen dort abgestellten Omnibus mit Graffiti-Sprühereien beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 3.000 € geschätzt.

Hinweise bitte an die PI Zusmarshausen unter 08291/1890-0.

 

Gezielte Lkw-Abfahrtskontrollen zur Überprüfung der Fahrtüchtigkeit

Am 12.05.2019 (So), in der Zeit zwischen 18:00 Uhr bis 24:00 Uhr führte die VPI Augsburg, unterstützt von Kräften der APS Gersthofen und des Einsatzzuges Augsburg an den Raststätten Augsburg-Ost und Edenbergen im Rahmen einer bayernweiten Schwerpunktaktion präventive Abfahrtskontrollen im gewerblichen Güterverkehr durch.

Die Beamten kontrollierten 106 Lkw-Fahrer vor der Abfahrt auf ihre Fahrtüchtigkeit. Insgesamt neun Lkw Fahrer hatten den gesetzlichen Grenzwert von 0,5 Promille Alkohol in der Atemluft überschritten, davon vier sogar mehr als 1,1 Promille Atemalkohol. Der höchste festgestellte Wert betrug 2,58 Promille Atemalkohol an der Raststätte Edenbergen. Sichtlich unter Drogen stand kein Lkw-Fahrer.
Bei drei Lkw-Fahrern wurden Verstöße gegen das Fahrpersonalrecht festgestellt. Gegen einen weiteren wird wegen Urkundenfälschung / Kennzeichenmissbrauch ermittelt. Sonstige Verkehrsordnungswidrigkeiten wurden bei sechs Lkw-Fahrern wahrgenommen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.