Polizeibericht Augsburg und Region vom 13.07.2021

Region

Alkoholisierte Verkehrsteilnehmer
 
Welden – Am Montag, 12.07.2021 gegen 19.10 Uhr befuhr ein 28-jähriger Pedelec-Fahrer die Obere Bahnhofstraße in Welden in nördlicher Fahrtrichtung. Hierbei touchierte er aufgrund seiner Alkoholisierung einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten PKW, kam ins Straucheln und fuhr aufgrund dessen in das Heck eines weiteren dort geparkten Pkw. Hierbei entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 500 Euro.
Durch den Sturz zog sich der 28-Jährige eine Platzwunde am Kopf zu, die im Krankenhaus Wertingen behandelt werden musste. Aufgrund seiner Alkoholisierung wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs unter Alkoholeinwirkung.

Nördlingen – Beamte der Polizei Nördlingen stellten gestern (12.07.2021), gegen 23:40 Uhr in der Ulmer Straße bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle fest, dass ein 29-jähriger Rollerfahrer stark alkoholisiert war. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,86 Promille. Die Weiterfahrt wurde sofort unterbunden, bei dem Mann wurde eine Blutentnahme angeordnet und den Führerschein musste er ebenfalls gleich abgeben. Nun erwartet den Mann eine Strafanzeige.

 
 
Donauwörth – Dreiste Unfallflucht
 
Am 12.07.2021, im Zeitraum von 09.30 Uhr bis 09.45 Uhr, ereignete sich ein dreister Fall in der Wochenendsiedlung bei Felsheim. Dort rangierte ein Tanklastwagenfahrer seinen MAN-Tankzug mit DON-Kennzeichen rückwärts in der Weinbergstraße, auf Höhe der Hausnummer 5, um eine Kurve. Dabei übersah der Berufskraftfahrer einen rechts von ihm geparkten Pkw Audi A5 und prallte mit der vorderen rechten Lkw-Kante gegen den silberfarbenen Wagen. An diesem wurden durch den Anprall sowohl die Frontstoßstange als auch die Motorhaube erheblich beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von geschätzten 7.000 Euro.

Nach dem Unfall stieg der Tanklastwagenfahrer aus, nahm den angefahrenen Pkw in Augenschein, entfernte das vordere amtliche Kennzeichen des Audi und stieg mit dem fremden Nummernschild wieder in seinen Lkw. Danach entfernte er sich, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Das Verhalten des Mannes wurde jedoch beobachtet. Er wird nun wegen unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle sowie Diebstahl angezeigt.

Weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906/706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen.

 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.