Polizeibericht Augsburg und Region vom 14.01.2021

Polizei
Symbolbild
Lechhausen – Reifen am Pkw zerstochen
 
In den Abendstunden des 12.01.2021, gegen 19:00 Uhr, stellte ein Anwohner seinen Mercedes in der Steinmetzstraße (Höhe der 20er Hausnummern) ab und bemerkte am Folgetag (13.01.2021), dass die Reifen der rechten Fahrzeugseite durch einen bislang unbekannten Täter zerstochen wurden. Der Sachschaden wird mit 300 Euro beziffert.

Hinweise zur Sachbeschädigung bitte an die PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310.



 
Lechhausen – Weihnachtsbaum geht in Flammen auf
 
Am 13.01.2021, um 21:17 Uhr, kam es zu einem Zimmerbrand mit starker Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus. Brandursache war ein umgefallener Weihnachtsbaum, welcher beim Abschmücken durch eine Kerze in Brand geriet. Die 29-jährige Anwohnerin versucht noch mit Hilfe eines Nachbarn vergeblich das Feuer zu löschen und erlitt Verbrennungen zweiten Grades. Andere Bewohner des Hauses wurden nicht verletzt. Die betroffene Wohnung war nach dem Brand vorerst nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden durch den Brand und die Verrußung wird auf circa 6.000 Euro geschätzt.



 
Oberhausen – Außergewöhnliches Drogenversteck
 
Am 13.01.2021, gegen 15:00 Uhr, wurde ein 23-Jähriger beim Verkauf einer Plombe Heroin festgestellt. Die anschließende Durchsuchung führte zum Auffinden von sieben weiteren Plomben, welche der Beschuldigte in seinem Akku-Fach seines analogen Mobiltelefons versteckt hatte. Bei der Wohnungsdurchsuchung wurden insgesamt zwanzig weitere Plomben aufgefunden. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz. Aufgrund seines Gemütszustandes wurde er anschließend ärztlicher Behandlung zugeführt.