Polizeibericht Augsburg und Region vom 14.04.2020

Polizei
Symbolbild

Innenstadt –Einbruch in leerstehendes Haus

 Im Zeitraum vom 12.04.2020 (So.), 17.00 Uhr bis 13.04.2020 (Mo.) 15.00 Uhr, gelangte ein unbekannter Täter in das ehemalige Bodelschwingh-Haus im Springergäßchen (im Bereich der 10er Hausnummern). Im Gebäude wurden mehrere Türen (Küche, Büro, Seminarraum) aufgebrochen und anschließend das noch darin befindliche Mobiliar durchsucht. Der Täter stellte anschließend sein Beutegut (u.a. ein Musikinstrument und diverse Küchenutensilien) zum Abtransport bereit, ließ diese jedoch stehen, so dass es zu keinem Entwendungsschaden kam. Möglicherweise wurde der Täter auch gestört und musste flüchten. Der von ihm angerichtete Sachschaden dürfte sich auf etwa 1.500 Euro belaufen.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.

Innenstadt –  Betrunkener Radfahrer

Radeln ist auch in Corona-Zeiten erlaubt, allerdings nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben, die nach wie vor Bestand haben. Dies musste jetzt ein 55-jähriger Pedalritter erfahren, der am gestrigen Montag (13.04.2020) gegen 21.00 Uhr in der Friedberger Straße kontrolliert wurde, da er ohne Licht unterwegs war. Ein außerdem beim ihm durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille, weshalb eine Blutentnahme bei ihm durchgeführt wurde. Er wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr infolge Alkohol angezeigt.

REGIONAL REPORT

Lauingen -Betrunken mit dem Fahrrad unterwegs 

 Am 13.04.2020 gegen 23:45 Uhr kontrollierten Beamte der Polizei Dillingen in der Frühlingstraße in Lauingen einen 40-Jährigen, der mit seinem Fahrrad in Schlangenlinien gefahren war. Wie sich herausstellte, war der Mann erheblich alkoholisiert. Ein Alkoholtest ergab bei ihm einen Wert von über 2,5 Promille. Die Weiterfahrt wurde dem 40-Jährigen untersagt und eine Blutentnahme angeordnet. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Harburg OT Hoppingen – Brandfall in Einfamilienhaus

 Am 13.04.2020, gegen 20.10 Uhr, schürte ein 59-jähriger Bewohner den Holzofen im ersten Stock eines Anwesens in der Hauptstraße an. Der Mann vergaß dabei ersten Erkenntnissen zufolge, dass sich ein Plastikgefäß auf den Kochplatten befand. Dieses schmolz durch die Hitze zusammen und der Kunststoff entzündete sich. Familienangehörige im Nachbarhaus entdeckten wenig später großflächige Rauchentwicklung aus dem Obergeschoss des Anwesens und verständigten die Bewohner. Diese konnten sich ins Freie retten. Die alarmierten Feuerwehren Harburg, Hoppingen und Heroldingen waren mit insgesamt 50 Kräften vor Ort und konnten den Brand löschen sowie das Gebäude entrauchen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Vorsorglich wurde der 59-jährige Verursacher aufgrund Atembeschwerden durch das Einatmen von Rauchgas vom Rettungsdienst in die Donau-Ries-Klinik eingeliefert. Gegen ihn musste eine Anzeige wegen Verstoßes nach dem Bayerischen Landesstraf- und Verordnungsgesetz aufgenommen werden.

Aichach – leicht verletzte Fahrradfahrerin

Am Montag 13.04.20 fuhr eine 28-jährige Fahrradfahrerin gegen 16:15 h auf dem Radweg von Klingen nach Aichach. Etwa auf halber Strecke übersah sie ein vorrausfahrendes Kind. Beim Bremsmanöver geriet sie ins „Schlingern“ und kam dadurch nach rechts vom Radweg ab. Beim Sturz zog sich die 28-Jährige eine Beule an der Stirn und diverse Prellungen zu und musste mit dem RtW ins Krankenhaus Aichach gefahren werden.

Gersthofen -Rollerfahrer stürzt bei Bremsmanöver

Am Samstag befuhr der 65-jährige Rollerfahrer mit seiner Sozia gegen 15.20 Uhr die Dieselstr. Vor ihm bremste ein Pkw-Lenker verkehrsbedingt ab. Der 65-jährige vollzog ebenfalls eine Gefahrenbremsung, wobei er und seine Sozia zu Sturz kamen. Die 63-jährige Sozia verletzte sich hierbei leicht. Am Roller entstand ein Schaden von ca. 500,- €.
Während der Unfallaufnahme roch ein Kollege beim 65-jährigen Alkohol. Der Test ergab einen Wert von ca. 0,75 Promille. Der 65-jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Gersthofen – 85-jähriger fährt gegen offenstehende Pkw-Tür

Am Samstag fuhr der 85-jährige gegen 18.45 Uhr die Quellenstr. entlang. Aufgrund der tiefstehenden Sonne übersah er die offenstehende Autotür eines geparkten Fahrzeuges. Der Besitzer war gerade dabei, Gegenstände aus seinem Fahrzeug zu laden. Zum Anstoßzeitpunkt befand sich der 59-jährige Besitzer nicht in der Nähe seines Autos. Durch den Anstoß entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.000,- €.

Bayerdilling -Verkehrskontrolle mit vielen Verstößen

 Am 13.03.2020, gegen 20.00 Uhr wurde in Bayerdilling der Fahrer eines
Kraftrades einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der 37-jährige Fahrer aus dem
Lechgebiet fiel zunächst auf, da er ohne Helm unterwegs war. Im weiteren Verlauf der
Kontrolle stellte sich heraus, dass das Fahrzeug nicht zugelassen war – das
Kennzeichen trug keinen Zulassungsstempel. Es fehlt auch der Versicherungsschutz.
Hinsichtlich der derzeit gültigen Corona bedingter Ausgangsbeschränkung konnte der
Fahrer keine schlüssige Erklärung abgeben, was ihm zusätzlich eine Anzeige nach
dem Infektionsschutzgesetz einbringt.
Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Gessertshausen-Verkehrsunfall – Kind stürzt vom Fahrrad

Gestern Nachmittag um 13.40 Uhr war ein Vater mit seinen drei Kindern mit den Rädern auf dem Radweg parallel zur B 300 von Ustersbach kommend in Richtung Gessertshausen unterwegs. Kurz vor Gessertshausen am Ende einer Gefällstrecke bremste das 5 Jahre alte Mädchen ihr Fahrrad ab, verlor aber wegen einer Verunreinigung auf dem Radweg die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Ohne Fremdeinwirkung stürzte sie von ihrem Rädchen und verletzte sich leicht. Sie wurde von einer BRK-Sanka-Besatzung vor Ort ambulant versorgt. Am Fahrrad entstand ein Schaden in Höhe von 50 Euro.

Friedberg-Rinnenthal – Sachbeschädigung

Ein noch unbekannter Täter beschädigte mutwillig zwei Fenster einer Garage in der Waldstraße. Nachdem der Täter das erste Fenster bereits am Donnerstag, 09.04.2020 beschädigt hatte, mussten die Eigentümer der Garage am Montag, 13.04.2020 feststellen, dass in der vorangegangenen Nacht ein weiteres Fenster der Garage eingeschlagen wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf zusammen ca. 100 EUR.
Hinweise auf den Täter nimmt die Friedberger Polizei unter Tel. 0821/323-1710 entgegen.

Friedberg – Verkehrsunfall

 Am Sonntag, 12.04.2020, gegen 14:15 Uhr, wollte eine 56-Jährige mit ihrem Fahrrad von der Simpertstraße nach rechts auf den Gehweg der Wulfertshauser Straße in stadteinwärtige Richtung einbiegen. Auf dem Gehweg kam ihr eine 62-Jährige mit ihrem Fahrrad entgegen, die den Gehweg an der westlichen Seite der Wulfertshauser Straße verbotswidrig stadtauswärts befuhr. Die beiden sich entgegenkommenden Radfahrer stießen zusammen und stürzten. Dabei verletzte sich die 56-Jährige leicht und wurde zur Behandlung vom hinzugerufenen Rettungsdienst in das Krankenhaus Friedberg verbracht. An beiden Fahrrädern entstand Sachschaden von zusammen ca. 250 EUR.

Friedberg – Baumdiebstahl

Am Sonntag, 12.04.2020, stellte eine Anwohnerin fest, dass ein noch unbekannter Täter zwei frisch gepflanzte Bäume von einem Grundstück an der Wintergasse entwendet hat. Bei den Bäumen handelt es sich um einen Birnbaum und um einen Kirschbaum im Gesamtwert von ca. 60 EUR.
Hinweise auf den Täter nimmt die Friedberger Polizei unter Tel. 0821/323-1710 entgegen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.