Polizeibericht Augsburg und Region vom 14.05.2021

Trunkenheitsdelikte

Adelsried – Am gestrigen Donnerstag in der Früh gegen 02.30 Uhr wurde ein 19- jähriger Fahranfänger mit seinem Pkw in der Augsburger Straße in Adelsried einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei fiel den Beamten gleich eine leere Bierflasche in der Mittelkonsole des Pkw auf. Auf die Bierflasche und einen möglichen Alkoholkonsum vor Fahrtantritt angesprochen, gab der 19-Jährige an, genug getrunken zu haben. Dies bestätigte sich anschließend bei einem Alkoholtest. Dieser ergab einen Wert von 1,68 Promille. Beim 19-Jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt, sein Führerschein und sein Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

Buttenwiesen – Nachdem ein 43-jähriger Autofahrer am 14.05.2021 gegen 02:45 Uhr am Ortseingang Buttenwiesen aus Richtung Blindheim kommend zu einer Verkehrskontrolle angehalten werden sollte, flüchtete dieser mit seinem Wagen vor den Beamten. Über das Kennzeichen des Autos konnte die Anschrift des Mannes ermittelt werden. Beim Eintreffen der Streifenpolizisten näherte sich der Flüchtige den Beamten zu Fuß, sein Fahrzeug hatte er zuvor in einer Seitenstraße abgestellt. Weil bei dem 43-Jährigen Alkoholgeruch festgestellt wurde und ein Alkoholtest einen Wert von rund 1,4 Promille ergab, wurde eine Blutentnahme angeordnet, sein Führerschein beschlagnahmt und der Zündschlüssel seines Fahrzeugs sichergestellt. Gegen den 43-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Außerdem wurde er nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt, weil er gegen die nächtliche Ausgangssperre verstoßen hatte.

Langweid – Am Donnerstag (13.05.2)1 gegen 02.00 Uhr stellte eine Polizeistreife im Kreisverkehr in Langweid ein Kleinkraftrad, besetzt mit zwei Personen, fest. Beim Versuch dieses zu kontrollieren, flüchtete der 17-jährige Fahrer und touchierte dabei einen geparkten Pkw. Letztlich konnte der Motorroller mit den beiden Jugendlichen bei einem Spargelhäuschen gestellt werden. Bei der Kontrolle wurde beim 17-Jährigen ein Alkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von über 1,4 Promille aufwies. Am Roller war ein abgelaufenes Versicherungskennzeichen angebracht und der Jugendliche war außerdem nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis.
Somit drohen dem jungen Mann gleich mehrere Strafanzeigen.

Bobingen – Bereits am Mittwoch (12.05.2021) wollte ein 61-jähriger Mann gegen 11:00 Uhr von der Hochstraße kommend nach links in die Bahnhofstraße einbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Radfahrer, so dass es zu einem Zusammenstoß kam. Dabei wurde das Fahrrad beschädigt, aber der Radfahrer blieb zum Glück unverletzt. Bei der Unfallaufnahme konnte bei dem Autofahrer Alkoholgeruch wahrgenommen werden, weshalb ein Alkoholtest durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert von über 1,6 Promille, so dass der 61-Jährige zur Durchführung einer Blutentnahme in die Wertachklinik Bobingen verbracht und sein Führerschein sichergestellt wurde.

 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.