Polizeibericht Augsburg und Region vom 14.09.2020

polizeibericht Polizeibericht Augsburg und Region vom 14.09.2020 Augsburg Stadt Landkreis Augsburg News Newsletter Polizei & Co | Presse Augsburg
Symbolbild
 
Innenstadt – Trunkenheitsfahrt mit mehr als drei Promille
 
Am Sonntagnachmittag, 13.09.2020, gegen 15:45 Uhr, wurde ein 36-Jähriger beobachtet, wie er mit seinem Opel mit stark ausgeprägten Schlangenlinien auf der Nagahama Allee und Haunstetter Straße in südlicher Richtung fuhr. Ihm gelang es, seinen PKW vor seiner Wohnanschrift abzustellen, ehe die verständigte Polizeistreife eintraf. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwa 3,2 Promille. Beim Fahrzeugführer wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.



Oberhausen – Fahrt unter Drogeneinwirkung mit Widerstand
Am 14.09.2020, gegen 02:00 Uhr, wurde ein 30-jähriger Pkw-Fahrer in der Ulmer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei zeigten eindeutige Anzeichen auf Drogenkonsum, was sich bei einem ersten Drogentest vor Ort bestätigte. Dieser war positiv auf Kokain und THC. Zunächst zeigte sich der Pkw-Fahrer kooperativ. Im Universitätsklinikum sperrte er sich jedoch gegen die staatsanwaltlich angeordnete Blutentnahme. Die Polizei ermittelt nun wegen der Fahrt unter Drogeneinfluss und wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.