Polizeibericht Augsburg und Region vom 14.11.2018

Lechhausen – Versuchter Einbruch in Reihenhaus

Die Eigentümer eines Reihenhauses in der Ernst-Moritz-Arndt-Straße bemerkten gestern (13.11.2018) eine Beschädigung an ihrer Haustür. Ein Unbekannter versuchte offensichtlich in der Zeit von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr die versperrte Tür aufzuhebeln. Dieses Vorhaben scheiterte jedoch. Es entstand lediglich ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Augsburg unter 0821/323-3810.

Region

Gersthofen – Einbrüche in zwei Häuser

Im Laufe des gestrigen Tages (13.11.2018) wurde in zwei Doppelhaushälften im Stadtgebiet eingebrochen. Im Akazienweg hebelte der unbekannte Täter in der Zeit von 06:15 Uhr bis 18:30 Uhr die Terrassentür auf und gelangte so ins Haus. Offensichtlich konnte der Täter jedoch nichts Brauchbares finden und verließ den Tatort ohne Beute. Es entstand ein geringer Sachschaden.
Im Zeitraum von 07:45 Uhr bis 19:50 Uhr gelangte ein Unbekannter offensichtlich ebenfalls über die Terrassentür in ein Anwesen in der Roseggerstraße. Der Täter durchsuchte das ganze Haus und fand Wertsachen im mittleren dreistelligen Bereich. Der Sachschaden wird hier auf ca. 1.500 Euro geschätzt.
Sachdienliche Hinweise werden an die Kriminalpolizei Augsburg unter 0821/323-3810 erbeten.

 

Friedberg – Ladendieb flüchtet erfolglos

Am Montagnachmittag (12.11.2018) wurde ein Ladendieb von den Mitarbeitern eines Schuhgeschäftes in der Augsburger Straße auf frischer Tat ertappt, als er versuchte mit Schuhen im Wert von 70 Euro das Geschäft zu verlassen. Als der Täter darauf angesprochen wurde, ergriff er die Flucht, wobei ihm eine Mitarbeiterin hinterherlief. Ein in anderer Sache vor Ort ermittelnder Polizeibeamter wurde auf die Situation aufmerksam und nahm die Verfolgung auf. Der Polizist konnte den 54-jährigen Täter letztendlich einholen und vorläufig festnehmen. Bei der Durchsuchung seiner mitgeführten Tasche kamen noch weitere Gegenstände zu Tage, deren Herkunft noch geklärt werden muss.