190912_bundespolizei_foto-2 Polizeibericht Augsburg und Region vom 14.11.2019 Aichach Friedberg Augsburg Stadt News Newsletter Polizei & Co | Presse Augsburg
Symbolbild

Ansbach/Oberhausen – Taxifahrtfahrt nicht bezahlt und geflüchtet

Am Donnerstag, 14.11.19, fuhr eine 18-jährige Augsburgerin mit einem Taxi gegen 02:25 Uhr vom Ansbacher Bahnhof nach Augsburg. Den Fahrpreis in dreistelliger Höhe wollte die junge Frau per EC-Karte bezahlen. Weder das Cash-Gerät des Taxifahrers noch ein Geldautomat einer Bankfiliale akzeptierte jedoch die Scheckkarte der 18-Jährigen, weshalb sie in einem unbeobachteten Moment flüchtete, ohne die Rechnung zu bezahlen. Die informierten Beamten der PI Augsburg 5 konnte anhand der angegebenen Zieladresse und einer Personenbeschreibung durch den Taxifahrer die Beschuldigte ermitteln. Gegen sie wurde ein Strafverfahren wegen Betrugs eingeleitet.

Pfersee – Ohne Fahrschein unterwegs und geflüchtet

Am Mittwoch, 13.11.19, war ein 20-jähriger Mann gegen 11:40 Uhr mit der Straßenbahn unterwegs. Nach dem Einsteigen entwertete er jedoch nicht seinen Fahrschein und holte dies erst nach, nachdem er die beiden Fahrscheinprüferinnen bemerkte. Daraufhin wollten diese den jungen Mann einer Kontrolle unterziehen. Der 20-Jährige stieß eine der beiden Frauen jedoch zur Seite und flüchtete aus der Straßenbahn. Der Beschuldigte konnte schließlich kurze Zeit später am Königsplatz festgestellt und kontrolliert werden. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Leistungserschleichung eingeleitet.