Polizeibericht Augsburg und Region vom 14.12.2020

Polizei
Symbolbild
Lechhausen – Zündelnde Kinder
 
Am vergangenen Sonntag (13.12.2020) kurz nach 14.00 Uhr, teilte ein Anwohner einen beginnenden Brand an der Skaterrampe am Spielplatz in der Schackstraße mit. Dieser sei von drei Kindern, die im Anschluss weggerannt sind, verursacht worden. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr brannten noch Reste von Zeitungen und Werbeprospekten unterhalb der Rampe, die von der BFW Augsburg abgelöscht wurden. Aufgrund der feuchten Witterung war noch kein Schaden entstanden. Im Rahmen der Fahndung konnten mehrere Kinder in der näheren Umgebung angetroffen werden, von denen vermutlich zwei für die versuchte Brandlegung in Frage kommen dürften. Die Ermittlungen hierzu dauern an.
 
 
Stadtbergen – Zeugensuche nach Unfallflucht
 
Am Samstag (12.12.2020) zwischen 17.00 und 19.00 Uhr wurde ein auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Ulmer Landstraße 350 geparkter schwarzer BMW der 3er Serie von einem Unbekannten im Heckbereich angefahren. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 6 unter 0821/323 2610.



 
Meitingen – Autofahrer überschlägt sich
 
Gestern (13.12.2020) fuhr ein 59-jähriger Autofahrer auf der B 2 in Richtung Donauwörth. Gegen 23.55 Uhr kam er zwischen den Anschlussstellen Biberbach und Meitingen-West nach rechts von der Fahrbahn ab. Nachdem er ca. 200 Meter auf der Böschung fuhr, kippte sein Auto nach links um und überschlug sich. Das Fahrzeug blieb auf der Fahrbahn auf dem Dach liegen. Der 59-Jährige musste durch die Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Mit schweren Verletzungen kam er in ein Krankenhaus. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.



 
Auhausen – Alkoholbedingt von der Fahrbahn abgekommen
 
Am Sonntagabend (13.12.2020) befuhr eine 39-Jährige mit ihrem Pkw die Staatsstraße von Auhausen in Richtung Oettingen. In einer langgezogenen Linkskurve kam die Frau nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen ein Verkehrszeichen und kam schließlich auf dem Rad- und Gehweg zum Stehen. Den eingesetzten Polizisten vor Ort wurde die Unfallursache schnell klar, denn die Frau hatte einen Alkoholwert von ca. 1,7 Promille. Zum Glück wurden bei dem Unfall keine Personen verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.
 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.