Kriegshaber Fahrzeug mutwillig beschädigt

Im Tatzeitraum vom 13.12.2022, 23.45 Uhr bis 14.12.2022, 01.35 Uhr warf ein unbekannter Täter mit einem Stein die Scheibe an der Fahrerseite ein, woraufhin diese zersplitterte, der Stein landete im Fußraum des schwarzen 3er BMW. Gegenstände, die sich im Fahrzeuginneren befanden, wurden nicht angegangen, so dass von einer Vandalismus-Tat ausgegangen wird. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Tatort war „Am Exerzierplatz 34“.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 6 unter 0821/323 2610.


 

Innenstadt Zeugensuche nach Belästigung am Königsplatz

Am vergangenen Sonntag (11.12.20), morgens gegen 03.00 Uhr, kam es am Haltestellendreieck Königsplatz zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Grund dafür war, dass der spätere Täter zwei wartende junge Frauen belästigte. Ein 25-Jähriger wollte dies unterbinden und dadurch kam es zu dem Gerangel. Dabei gelangte der 23-jährige Täter an die Jacke des 25-jährigen Geschädigten, entriss sie diesem und entfernte sich vom Königsplatz. Im Rahmen der Fahndung konnte der Täter durch die Polizei kurz darauf festgenommen werden. Die Kripo  Augsburg hat die Ermittlungen wegen eines im Raum stehenden Raubdeliktes übernommen.

Zeugen des Vorfalles – insbesondere die beiden jungen Frauen (keine Beschreibung bekannt) – werden gebeten, sich bei der Polizei unter 0821/323-3810 zu melden. 


 

Haunstetten Unfallflucht mit Alkoholunfall

Am gestrigen Dienstag (13.12.2022) nahm eine Polizeistreife gegen 15.30 Uhr eine Unfallflucht in der Tattenbachstraße auf. Ein dort auf Höhe Hausnummer 15 geparkter Mercedes Vito wurde von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer angefahren. Dabei wurde der linke Außenspiegel beschädigt und ein Schaden von mehreren hundert Euro verursacht.

Während der Unfallaufnahme trat der Geschädigte auf die Fahrbahn und wurde prompt von einem vorbeifahrenden Peugeot-Lenker touchiert. Hierbei erlitt er leichte Prellungen am Rücken. Bei der anschließenden Kontrolle des 60-jährigen Peugeot-Fahrers stellten die Beamten eine Alkoholisierung bei ihm fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,4 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt, eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgt.

Hinweise zu der vorhergegangenen Unfallflucht nimmt die PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710 entgegen.


 

JakobervorstadtNach Verkehrsdelikten Widerstand geleistet

Am gestrigen Dienstag (13.12.2022) kurz vor Mitternacht, wurde ein 51-jähriger Autofahrer in der Jakoberstraße kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten eine Alkoholisierung bei ihm fest, ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,8 Promille. Des Weiteren konnte bei einer Überprüfung seiner Person festgestellt werden, dass er aufgrund Fahrerlaubnisentzug gar nicht hätte fahren dürfen. Bei der anschließenden Blutentnahme widersetzte sich der 51-Jährige, weshalb diese mit Zwang durchgesetzt werden musste. Im Anschluss zeigte sich der Mann weiterhin aggressiv, schrie lauthals herum, wollte auf die Polizeibeamten losgehen und beleidigte diese unflätig. Die Folge: Der 51-Jährige kam in den Polizeiarrest und durfte dort die Nacht über verbringen. Mehrere Anzeigen folgen.