Polizei
Symbolbild

Hochzoll -Diebstahl von Arbeitsmaschinen

 In der Nacht von Donnerstag, 17:00 Uhr, auf Freitag, 06:30 Uhr, wurde an
einem VW Transporter, der in der Trettachstraße auf Höhe der Hausnummer 20
abgestellt war, die hintere Seitenscheibe eingeschlagen und mehrere Bohrmaschinen
und ein Akkustrahler entwendet. Der Wert der Maschinen beläuft sich auf etwa 7000
Euro.
Die Koffer der Geräte konnten unweit des Transporters aufgefunden werden.
Die PI Augsburg Ost sucht nun Zeugen unter der Tel. 0821/323-2310.

Pfersee –  Mehrere Pkw beschädigt

Am Freitag (13.05.2022), wurden zwischen 01:30 Uhr und 19:00 Uhr,
insgesamt drei Pkw in der Körnerstraße in Pfersee beschädigt.
Die PI Augsburg 6 bittet nun Zeugen, sich unter der der Tel. 0821/323-2610 zu melden.

Innenstadt – Schaufensterscheibe eingeschlagen

Am Samstag (14.05.22) konnte ein Mitteiler gegen 01:20 Uhr
beobachten, wie ein 18-jähriger Mann, der in Begleitung einer weiblichen Person war,
eine Schaufensterscheibe in der Karlstraße mit seinem Fuß eintrat. Anschließend
liefen die beiden Personen davon.
Bei einer sofortigen Fahndung nach dem Täter durch die Polizei, konnte dieser in der
Schönfelder Gasse unter einem Pkw liegend festgestellt werden. Der 18-Jährige klagte
dabei über Schmerzen am Fuß, an dem Schnittverletzungen vorhanden waren.
Der junge Mann wurde durch den Rettungsdienst vor Ort versorgt und nach
Beendigung aller polizeilichen Maßnahmen entlassen. Der Sachschaden an der
Schaufensterscheibe beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Die Scheibe wurde im
Anschluss durch die Feuerwehr verschalt.

Innenstadt -Hausverbot missachtet

 Am Samstag (14.05.22), gegen 02:35 Uhr, hielt sich ein 18-Jähriger im
Eingangsbereich einer Kneipe im Barthshof auf. In dieser hatte er jedoch wenige Tage
zuvor ein Hausverbot ausgesprochen bekommen. Als er aufgefordert wurde, das
Gebäude zu verlassen, zeigte sich der junge Mann aggressiv und uneinsichtig, verließ
jedoch letztlich die Kneipe. Durch eine Polizeistreife konnte der 18-Jährige im
Nahbereich angetroffen werden, hier zeigte er sich weiter uneinsichtig und gab an, in
die Kneipe zurückkehren zu wollen, um jemanden zu schlagen. Da er sich weiterhin
nicht von seinem Vorhaben abbringen ließ, wurde der Mann in den Polizeiarrest
gebracht.
Hier beleidigte er die eingesetzten Polizeibeamten und schlug anschließend mehrfach
seinen Kopf gegen die Wand. Da er sein Tun fortsetzte wurde er schließlich durch den 
Rettungsdienst ins Bezirkskrankenhaus Augsburg gebracht. Auch hier leistete der 18-
Jährige Widerstand und beleidigte die Beamten.
Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen wegen Widerstand, Beleidigung und
Hausfriedensbruch

REGIONAL REPORT

Neusäß – Streit unter Jugendlichen

Kurz nach 23:00 Uhr am Freitagabend (13.05.22) traf offenbar im Bereich der Weldenbahn eine Gruppe Jugendlicher auf eine andere Gruppierung und begann verbal zu pöbeln. Im  Verlauf des Streitgesprächs flogen Flaschen, die ihre Opfer nur knapp verfehlten. Die Beschuldigten entfernten sich anschließend Richtung Neusäß. Allerdings verhielten sich die Jugendlichen weiterhin gesetzeswidrig. Bei der Schmutterbrücke wurde durch die Beschuldigten ein Mülleimer aus der Halterung gerissen und in der Schmutter versenkt. Anzeigen wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung sowie Sachbeschädigung und Gewässerverunreinigung folgen nun.

Zusmarshausen – Umgekippter Lkw

 Ein 36-jähriger rumänischer Sattelzugfahrer kam am Freitag, den 13.05.2022, gegen 11:50 Uhr, auf der Staatsstraße von Landensberg Richtung Zusmarshausen mit seinem Sattelzug aus Unachtsamkeit rechts in Bankett. Nachdem er seinen Sattelzug nicht mehr auf die Fahrbahn zurücklenken konnte, kippte das Fahrzeuggespann um und kam auf der rechten Seite zum Liegen. An dem Sattelzug entstand rechtsseitig ein Sachschaden in Höhe von 8000 Euro. Zudem beschädigte der Sattelzug einen Leitpfosten und verursachte erheblichen Flurschaden.

Fischach – Palettendiebe unter Drogeneinfluss festgenommen

 Am Samstagmorgen (14.05.22), gegen 01:50 Uhr, teilte ein Zeuge der Polizeiinspektion Zusmarshausen telefonisch mit, dass er beobachtet hatte, wie drei Personen mehrere  Holzpaletten auf einem Grundstück im Industriegebiet entwendeten und in ihr Fahrzeug, einem Transporter, einluden. Durch die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen und durch die Hinzuziehung weiterer Streifen von der Polizeiinspektion Schwabmünchen, konnte das Tatfahrzeug und zwei Täter noch in Fischach festgestellt und festgenommen werden. Ein dritter Täter ist mit seinem Pkw weiterhin flüchtig, jedoch namentlich bekannt. Die beiden festgenommenen Täter zeigten sich geständig und räumten den Diebstahl ein. Die Überprüfung des Tatfahrzeuges ergab, dass dieses mit Euro-Paletten beladen war. Nach Angaben der Täter wurden in Fischach sechs bis sieben Paletten entwendet. Inwieweit diese Angaben stimmen, wird derzeit noch überprüft. Weiter wurde bei den festgenommenen Tätern festgestellt, dass der 22-jährige Fahrzeugführer unter  Drogeneinfluss stand. Er räumte ein, am Mittwochabend Cannabis konsumiert zu haben. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv.  Bei dem 22-jährigen wurde eine Blutentnahme angeordnet und in der Uniklinik in Augsburg durchgeführt. Auch bei dem 16-jährigen Beifahrer konnte festgestellt werden, dass dieser unter Drogeneinfluss stand. Ein Drogenschnelltest verlief ebenfalls positiv. Bei ihm konnten auch Drogen aufgefunden werden, er führte einen Joint mit, der sichergestellt wurde. Nach Abschluss der Maßnahmen wurden die Beschuldigten auf freien Fuß gesetzt.

Graben – Trunkenheit im Verkehr

Am Nachmittag des 14.05.2022 wurde ein Autofahrer und seine Beifahrerin auf einen Schlangenlinienfahrer aufmerksam, der durch Graben fuhr. Der Fahrzeugführer brachte seinen Pkw auf einem Parkplatz zum Stehen. Als er ausstieg, stütze er zu Boden und verletzte sich dabei am linken Ellenbogen. Zwei Streifen der Polizeiinspektion Schwabmünchen kamen kurze Zeit später zur Einsatzörtlichkeit hinzu. Der offensichtlich betrunkene Mann wurde zur Dienststelle verbracht. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von knapp 2,5 Promille Atemalkoholwert. Der Fahrer wurde zur Blutentnahme und zur Wundversorgung ins Krankenhaus verbracht. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt.

Petersdorf – Betrunkener Autofahrer benutzt Radweg

Am Sonntag den 15.05.2022 gegen 01:00 Uhr wurde ein Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Polizeibeamten wurden auf diesen aufmerksam, da er auf dem Radweg neben der Kreisstraße AIC 8 in Richtung Petersdorf fuhr. Die  Polizeibeamten stellten Alkoholgeruch fest. Während der Kontrolle vergaß der 21-jährige Fahrer den Gang einzulegen und die Handbremse zu ziehen, so dass, das Fahrzeug zunächst ins Rollen kam. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab über 2 Promille. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und eine Blutentnahme gemacht.

Pöttmes – Trunkenheit im Verkehr

Am Sonntag den 15.05.2022 gegen 03:35 Uhr wurde die Polizeistreife auf einen 31-jährigen Kradfahrer aufmerksam, der auf der Kreisstraße AIC 1 bei Pöttmes offensichtlich vom Krad stürzte und nun versuchte dieses wieder aus dem Graben zu ziehen. Beim Unfallfahrer wurde Alkoholgeruch und Ausfallerscheinungen festgestellt. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt. Auch zog sich der Unfallfahrer zahlreiche Schürfwunden zu und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.