polizeibericht_0815 Polizeibericht Augsburg und Region vom 15.10.2019 Aichach Friedberg Augsburg Stadt Dillingen Donau-Ries Landkreis Augsburg News Newsletter Polizei & Co | Presse Augsburg
Lechhausen – Unfallflucht – Zeugen gesucht
Am Sonntag, den 13.10.19 war ein grauer Opel Zafira im Zeitraum von 01:00 Uhr bis 15:00 Uhr in der Stätzlinger Straße im Bereich der 90er Hausnummern abgestellt. Ein Unbekannter touchierte in diesem Zeitraum mit seinem Fahrzeug die hintere Stoßstange des geparkten Pkw und beschädigte diese dadurch. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen.
Der Sachschaden wird auf 1.500 Euro geschätzt.Die PI Augsburg Ost bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0821/323-2310 zu melden.
Kriegshaber – Diebstahl aus Kraftfahrzeugen
Über das vergangene Wochenende mussten mehrere Diebstähle aus Kraftfahrzeugen verzeichnet werden.

In der Carl-Schurz-Straße wurden aus einem weißen Opel Combo, welcher möglicherweise nicht richtig versperrt war, Werkzeug und Maschinen entwendet. Die Höhe des Beuteschadens ist derzeit nicht bekannt.

Ein ebenfalls in der Carl-Schurz-Straße abgestellter weißer Renault Master wurde dagegen aufgebrochen. Hier entwendete der Täter diverse Geräte im Gesamtwert von ca. 70.000 Euro.

In der Vogesenstraße wurde das Schloss der Schiebetüre eines blauen Opel Vivaro aufgehebelt und aus dem Fahrzeuginneren Werkzeugmaschinen im Wert von ca. 3.000 Euro entnommen.

Zeugen oder Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der PI Augsburg 6 unter der Telefonnummer 0821/323-2610 zu melden.

Alkoholisierte Radfahrer alleinbeteiligt gestürzt

Innenstadt – Am Montag, 14.10.19, gegen 22:00 Uhr war ein 23-jähriger Augsburger mit seinem Fahrrad in der Mittelstraße unterwegs. Im Baustellenbereich stürzte der junge Mann alleinbeteiligt von seinem Gefährt und verletzte sich an der rechten Hand. Im Rahmen der Unfallaufnahme nahmen die Beamten der PI Augsburg Mitte leichten Alkoholgeruch bei dem „Radler“ wahr. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 0,7 Promille. Der leicht verletzte Biker wurde zur ärztlichen Versorgung ins Uniklinikum Augsburg verbracht. Dort erfolgte für ein beweiskräftiges Strafverfahren im Anschluss auch eine Blutentnahme.

Göggingen – 45 Minuten später wurden Beamte der PI Augsburg Süd zu einem ebenfalls alleinbeteiligt verunglückten Radfahrer gerufen. Es stellte sich heraus, dass der 41-jährige Mann offenbar aufgrund seiner Alkoholisierung den Lenker verriss und von seinem Zweirad stürzte. Ein freiwillig durchgeführter Test ergab einen Atemalkoholwert knapp 1,5 Promille, weshalb auch er sich einer Blutentnahme unterziehen musste. Der Augsburger wurde mit Verdacht auf einen Sprunggelenksbruch in die Uniklinik Augsburg eingeliefert.

Die Männer müssen sich nun jeweils wegen ihrer Trunkenheitsfahrt strafrechtlich verantworten.