Polizeibericht Augsburg und Region vom 15.10.2020

 
Fünfstetten – Verkehrsunfall auf der Kreisstraße DON 20
Am Mittwochnachmittag (14.10.2020) gegen 15:40 Uhr fuhren zwei Pkw-Fahrer in Kolonne von Sulzdorf in Richtung Wemding hinter einem langsam fahrenden Pkw. Ein 28-jähriger Wemdinger setzte schließlich auf Höhe des Biberhofes mit seinem Audi an, die komplette Kolonne zu überholen. Als sich dieser auf Höhe des 43jährigen Opel-Fahrers aus Polsingen befand, scherte der Opel-Fahrer plötzlich ebenfalls zum Überholen aus, wobei er den bereits neben sich befindlichen Audi touchierte. In Folge der Kollision kamen beide Fahrzeuge von der Fahrbahn ab, wobei sich der Opel überschlug. Der Fahrer des Opels konnte sich selbstständig aus seinem Pkw befreien. Der Audi-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug geborgen werden.

Beide Unfallfahrer kamen mit dem Rettungsdienst mit augenscheinlich leichteren Verletzungen ins Krankenhaus nach Donauwörth zur weiteren Behandlung. Die beiden Pkws waren nicht mehr fahrtüchtig und wurden von der Unfallstelle abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 23.000 Euro. Aufgrund einer beschädigten Leitplanke, sowie einer verschmutzen Fahrbahn wurde der Kreisbauhof verständigt. Die Feuerwehren Fünfstetten, Gosheim, Wemding und Otting befanden sich mit insgesamt 50 Mann im Einsatz.


Nördlingen – Einbruch in Sportheim
In der Zeit vom 13.10.2020, 21:45 Uhr bis 14.10.2020, 08:30 Uhr wurde in das Vereinsheim des SV Kleinerdlingen im Stegmühlweg eingebrochen. Der Täter öffnete gewaltsam mehrere Türen und Schränke und verursachte dadurch einen Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro. Weiterhin erbeutete der Täter einen Tresor und ein Sparschwein und bereicherte sich dadurch um mindestens 400 Euro.

Da bislang keine Hinweise zu den Tätern vorliegen, bittet die Polizei Nördlingen um Ihre Mithilfe. Hinweise die mit der Tat in Zusammenhang stehen, werden unter der Telefonnummer 09081/2956-0 entgegen genommen.



 
Nördlingen – Zusammenstoß nach Beinahe-Wildunfall
Am Mittwochmorgen (14.10.2020) fuhr ein 28-Jähriger mit seinem Pkw von Utzmemmingen in Richtung Bundesstraße, als plötzlich Höhe Holheim ein unbekanntes Tier die Straße überquerte. Beim Versuch dem Tier auszuweichen, geriet der Mann nach rechts in die Böschung und überschlug sich mit dem Pkw. Das Fahrzeug kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer wurde zum Glück nur leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand durch den Unfall wirtschaftlicher Totalschaden.
 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.