Polizeibericht Augsburg und Region vom 16.03.2022

 

Polizei
Symbolbild

HaunstettenUnter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs

Am gestrigen Dienstag gegen 14:00 Uhr fiel einer Polizeistreife auf der B17 in Fahrtrichtung Süden kurz vor der Ausfahrt Inningen ein schwarzer BMW auf, dessen Kurzzeitkennzeichen abgelaufen war. Daher hielten die Beamten den Fahrzeugführer an und kontrollierten ihn. Es stellte sich heraus, dass der 30-jährige Fahrer nicht nur keine gültige Zulassung für das Fahrzeug vorweisen konnte, sondern auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Außerdem bestand der Verdacht, dass der 30-Jährige unter akutem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Die Beamten untersagten dem Fahrer die Weiterfahrt, stellten den Fahrzeugschlüssel sicher und nahmen ihn mit zur Blutentnahme. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Vergehen gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Kraftfahrzeugsteuergesetz, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter Drogeneinfluss.

 

Haunstetten Geparkten PKW mit Chemikalie übergossen

Am Donnerstag (10.03.2022) zwischen 07:00 und 17:00 Uhr übergoss ein bislang unbekannter Täter einen in der Dessauer Straße abgestellten PKW mit einer unbekannten Chemikalie. Der Geschädigte hatte seinen schwarzen Ford Mondeo in der dortigen Tiefgarage geparkt. Als er gegen 17:00 Uhr zum PKW zurückkehrte, stellte er die unbekannte Flüssigkeit auf der Motorhaube fest. Die Chemikalie ließ sich durch Waschen nicht mehr entfernen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro.

Zeugenhinweise nimmt die PI Augsburg Süd unter 0821/323-2710 entgegen.

 

Pfersee Unfallflucht nach Zusammenstoß mit Fahrradfahrer

Am Sonntag (13.03.2022) gegen 21:20 Uhr kam es in der Deutschenbaurstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Fahrradfahrer. Der 38-jährige Fahrradfahrer war auf dem Fahrradweg entlang der Deutschenbaurstraße in nördlicher Richtung unterwegs. Als er die Ludwigstraße überquerte, erfasste ihn ein von der Deutschenbaurstraße in die Ludwigsstraße einbiegender Audi. Durch den Zusammenstoß wurde der Fahrradfahrer leicht verletzt. Der Audi-Fahrer stieg aus und bot seine Hilfe an, fuhr dann aber davon ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Der Audi-Fahrer oder Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der PI Augsburg 6 unter 0821/323-2610 zu melden.

 

InnenstadtBetrunken Widerstand geleistet

Am gestrigen Dienstag gegen 21:15 Uhr fiel den Sicherheitsdienstmitarbeitern am Eisstadion in der Senkelbachstraße ein Fan auf, der betrunken auf dem Boden in der Nähe der Busse saß. Vom hinzugerufenen Rettungsdienst wollte sich der 56-Jährige nicht untersuchen lassen. Da er offensichtlich unverletzt war und sich zunehmend aggressiv verhielt, wurden Polizeibeamte hinzugerufen. Auch gegenüber den Beamten verhielt sich der Mann unkooperativ und verweigerte einen Atemalkoholtest. Die Polizisten bestellten dem Mann ein Taxi, das ihn nach Hause bringen sollte. Das hierfür benötigte Geld führte er mit sich. Eine halbe Stunde später war der Taxifahrer samt Fahrgast wieder da. Der 56-Jährige wollte seine Fahrt nicht zahlen, sodass ihn der Taxifahrer wieder zu den Polizeibeamten zurückbrachte. Da der Mann völlig uneinsichtig und aggressiv war, nahmen die Beamten ihn zur Unterbindung weiterer Straftaten in Gewahrsam. Beim Verbringen in den Dienstwagen schlug der 56-Jährige um sich. Er musste zu Boden gebracht und fixiert werden. Auf der Fahrt in den Polizeiarrest beleidigte er die Polizisten. Er durfte die Nacht im Arrest verbringen. Zudem erwarten ihn Anzeigen wegen Leistungskreditbetrugs, Widerstand, Beleidigung und Bedrohung.

1
2