Polizeibericht Augsburg und Region vom 16.05.2021

Polizei
Symbolbild
 
Augsburg – Straßenbahnfahrt endet im Arrest
Am Freitag, den 14.05.2021, gegen 20.52 Uhr, konnten Fahrgäste der Straßenbahn, an der Haltestelle am Königsplatz beobachten, wie ein 26-Jähriger Fahrradfahrer in Schlangenlinien an die Haltestelle fuhr. Anschließend schmiss er sein Fahrrad auf den Boden und betrat zielstrebig die Straßenbahn. Als er sich in der Straßenbahn befand, schlug er mit einer Flasche wahllos in die Richtung eines nahestehenden Fahrgastes, den er allerdings verfehlte. Daraufhin kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Fahrgast und dem 26-Jährigen. Weitere Fahrgäste versuchten schlichtend dazwischen zu gehen. Bei Eintreffen der Polizeibeamten zeigte sich der 26-Jährige weiterhin aggressiv und leistete gegenüber den Streifen Widerstand. Aufgrund dessen wurde der 26-Jährige in den Polizeiarrest verbracht. Er hat nun mehrere Strafverfahren zu erwarten.



 
Stadtbergen – Fahrraddieb auf frischer Tat ertappt
Am Freitag, den 14.05.2021, gegen 23.20 Uhr, konnte eine Streife der PI Augsburg 6 beobachten, wie der 19-Jährige an der Endhaltestelle in Stadtbergen mehrmals an einem Fahrrad riss und mit dem entwendeten Fahrrad anschließend wegfuhr. Der 19-Jährige befand sich in Begleitung des 17-Jährigen, der bereits ein eigenes Fahrrad mit sich führte. Die Streife nahm umgehend die Verfolgung der Fahrräder auf und konnte den 19-Jährigen kurz darauf stellen. Da der 19-Jährige bei der Anhaltung auf die Beamten losging und sie massiv beleidigte, wurde er zur Unterbindung weiterer Straftaten in den Polizeiarrest verbracht.

Der 17-Jährige befand sich weiterhin auf der Flucht, er konnte aber im Rahmen einer Fahndung durch die Einsatzkräfte im Nahbereich festgestellt werden. Beide haben nun mit strafrechtlichen Konsequenzen zu rechnen.