Polizeibericht Augsburg und Region vom 16.11.2018

Oberhausen – Werkzeuge aus Kleintransporter entwendet

Aus einem in der Äußeren Uferstraße geparkten weißen VW Kleintransporter einer Heizungsfirma wurden im Zeitraum von einer Woche (08.11.2018 bis 15.11.2018) Werkzeuge im Wert von ca. 10.000 Euro entwendet.

Zeugenhinweise bitte an die PI Augsburg 5 unter 0821/323-2510.   

Innenstadt – Verkehrskontrolle führt zu Widerstand
Gestern (15.11.2018) kontrollierten Polizeibeamte gegen 11:00 Uhr in der Ludwigstraße die Fahrerin eines Pkw, an welchem entstempelte Kennzeichen angebracht waren. Bei der Kontrolle bestätigte sich, dass die Kennzeichen aufgrund eines fehlenden Versicherungsschutzes entstempelt wurden und die 34-Jährige somit das Fahrzeug nicht mehr auf öffentlichem Grund führen darf. Als ihr dieser Umstand erklärt wurde, reagierte die Fahrerin aggressiv und fing an die Beamten zu beleidigen. Nachdem sie sich völlig uneinsichtig zeigte, wurde ihr der Fahrzeugschlüssel zur Unterbindung der Weiterfahrt abgenommen. Daraufhin ging die 34-Jährige bedrohlich auf den Polizisten zu, schlug nach diesem und wollte ihm den Schlüssel entreißen. Der Polizist blieb hierbei unverletzt. Die 34-Jährige hat sich nun wegen verschiedener Delikte zu verantworten.

Mering – Betrunkener  ohne Führerschein verursacht ca. 20.000 Euro Schaden
Gestern Abend (15.11.2018), gegen 18:00 Uhr, fiel einem Zeugen ein offensichtlich stark alkoholisierter Fahrzeugführer auf, der in Schlangenlinien zwischen Königsbrunn und Mering unterwegs war. Der Zeuge verständigte über Notruf die Polizei und folgte dem Kastenwagen auf die Bundesstraße B2, wo der Fahrer an der Kreuzung zur Augsburger Straße nahezu ungebremst auf einen an der Ampel wartenden Opel Adam auffuhr. Dieser wurde daraufhin noch auf einen Citroen geschoben. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt unbeirrt fort, blieb jedoch dann, aufgrund der starken Beschädigung am Fahrzeug nach rund 50 Metern liegen.
 
Dem Zeugen gelang es den Schlüssel am Fahrzeug abzuziehen und einen weiteren Fluchtversuch zu verhindern.
 
Nachdem die Polizei eingetroffen war, ergab ein Alkoholtest beim 42-jährigen Fahrzeugführer einen Wert von 2,4 Promille. Zudem wurde festgestellt, dass dem Fahrer bereits im Mai dieses Jahres die Fahrerlaubnis aufgrund einer Trunkenheitsfahrt entzogen wurde. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Unfallflucht. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 20.000 Euro.
  Westendorf / B2 – Pkw überschlägt sich

Am Donnerstag (15.11.2018), um 20:35 Uhr, befuhr eine 22-jährige Pkw-Fahrerin die Bundesstraße B2 in südlicher Richtung. Aus Unachtsamkeit kam sie kurzzeitig nach rechts auf das Bankett, wobei sie nach links lenkte und gleichzeitig stark bremste. Aufgrund dieses Manövers geriet der Pkw ins Schleudern, kippte um und überschlug sich mehrmals bis er im Graben zum Liegen kam.
Die 22-Jährige wurde mit leichten Verletzungen ins Klinikum Augsburg gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 11.500 Euro.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.