Polizeibericht Augsburg und Region vom 16.11.2019

Diedorf/Oggenhof-Reifen an Pkw zerstochen

Unbekannter Täter hat i.d.Z.v. Donnerstag, 14.11.2019, 23.30 Uhr, bis Freitag, 15.11.2019, 06.00 Uhr, bei einem in der Raiffeisenstraße abgestellten Fahrzeuggespann, Pkw mit Anhänger, an beiden Fahrzeugen beide rechte Reifen zerstochen. Insgesamt wird ein Schaden i.H.v. 1160,– Euro geltend gemacht.Hinweise auf den Täter liegen nicht vor.
Verkehrsgeschehen

Zusmarshausen- Unfall ohne Verletzte beim Abbiegen

Eine 45-jährige Pkw-Fahrerin hielt am Freitagabend gg. 17.15 Uhr an der Haltelinie vom Schlossplatz zum Marktplatz an, um einem vorfahrtsberechtigen Pkw das Abbiegen zu ermöglichen. Als dann ein unbekannter Pkw, vermutlich ein weißer oder gelber Kleinwagen, vermutlich mit einer weiblichen Fahrzeugführerin besetzt, von rechts kam und in den Schlossplatz einbog, hat die Fahrzeugführerin während des Abbiegevorganges einen von rechts kommenden Pkw übersehen und wich deshalb nach links aus. Hierbei streifte sie den stehenden Pkw der 45-jährigen. Am Pkw der Geschädigten wurde der linke Außenspiegel und der Radlauf hinten links beschädigt.
Die Verursacherin fuhr weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Ob der Pkw der Verursacherin beschädigt ist, ist nicht bekannt.

Friedberg / Rinnenthal – Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am Freitagmittag kam es auf der Staatsstraße 2051 kurz vor dem Ortseingang Rinnenthal (von Hügelshart kommend) zu einem Verkehrsunfall, in dessen Folge eine Person leicht verletzt wurde. Der Fahrer eines Renault Kleintransporters kam aufgrund Unachtsamkeit nach links auf die Gegenfahrbahn, wo es letztendlich zur seitlichen Kollision mit einem entgegenkommenden Lastkraftwagen kam. Nach dem Zusammenstoß schleuderte der Kleintransporter in den Straßengraben und kippte auf die Seite. Der Fahrzeugführer konnte sich leicht verletzt selbst aus dem Fahrzeug befreien und kam vorsorglich ins Krankenhaus Friedberg. Der Fahrer des LKW blieb unverletzt. Die Staatsstraße war zur Unfallaufnahme etwa eine Stunde vollgesperrt. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein gesamter Sachschaden von ca. 35.000,00 EUR.Zur Bergung, Absicherung und Reinigung der Unfallstelle waren die Freiwilligen Feuerwehren Ottmaring, Rinnenthal und Friedberg im Einsatz.

Kissing – Unfallflucht in der Bahnhofsallee

Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Freitag, 15.11.2019, im Zeitraum von 09:15 Uhr bis 09:30 Uhr in der Bahnhofsallee in Kissing. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, einen beim dortigen SB-Geldautomaten geparkten, roten VW T-Roc. Der SUV wurde am linken vorderen Kotflügel und der Fahrertüre erheblich beschädigt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 5.000,00 EUR. Zeugen, welche einen Verkehrsunfall beobachten konnten, werden gebeten, sich unter der 0821/323-1710 mit der PI Friedberg in Verbindung zu setzten.

Fahrt unter Alkoholeinfluss in Donauwörth

Bei der Kontrolle eines 20jährigen Autofahrers am Samstag, gegen 01.00 Uhr in der Neuen
Obermayerstraße nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Mit einem Alkotestwert von knapp über 0,5 Promille war die Fahrt für ihn dann beendet. Den Mann erwartet nun ein Bußgeld und ein Fahrverbot.

Drogenfahrt in Bäumenheim

Am Samstag, kurz vor 02.00 Uhr wurde ein 19jähriger Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle
unterzogen, wobei drogentypische Auffälligkeiten festgestellt wurden. Der 19-Jährige räumte während der Kontrolle ein, am Vortag Drogen konsumiert zu haben. Nachdem ein durchgeführter Drogentest dann auch positiv verlief, musste sich der Fahrer einer Blutentnahme unterziehen. Die Weiterfahrt wurde dem Betroffenen untersagt.

Schiltberg – LKW gerät ins Bankett und kippt um 

Der 43-jährige Fahrer des LKW Scania geriet in einer Linkskurve auf der Gemeindeverbindungsstraße Oberdorf – Metzenried nach rechts in das Bankett. Durch zu starkes Gegenlenken nach links querte er mit seinem Spezialsilofahrzeug die Fahrbahn und geriet ins Schleudern nach links, landete im dortigen Acker und kippte auf die rechte Seite. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt und begab sich selbständig ins Krankenhaus Aichach. Der LKW musste mittels Schwerlastkränen geborgen werden. Die Gemeindestraße wurde für die Dauer der Bergung durch die Feuerwehr gesperrt. Am LKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro.

Affing – Unfall mit Personenschaden aufgrund Vorfahrtsverletzung und Folgeunfall 

Der 18-jährige PKW Fahrer befuhr die Gemeindestraße von Arnhofen in Richtung Binnenbach. An der Kreuzung zur Kreisstraße AIC 8 übersah er den von links kommenden vorfahrtsberechtigten PKW wodurch es zum Zusammenstoß kam. Beide Fahrzeuglenker und eine Insassin wurden leicht verletzt ins Krankenhaus Aichach verbracht. Unmittelbar nach dem Unfall fuhr ein von Appertshausen kommender 43-jähriger PKW Fahrer in Richtung Aindling und erkannte den im Kreuzungsbereich auf der Fahrbahn stehenden unfallbeschädigten PKW des Vorunfalls zu spät und es kam zum seitlichen Zusammenstoß. Inwieweit die Unfallstelle unmittelbar nach dem Erstunfall ordnungsgemäß abgesichert war wird derzeit noch ermittelt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7000 Euro.

Untermeitingen – Verkehrsunfallflucht

Am Freitag den 15.11.19 wurde im Zeitraum von 13:30 Uhr bis 14:00 Uhr auf dem Parkplatz des Rewe-Supermarktes in der Lechfelder Straße in Untermeitingen ein geparkter Pkw angefahren. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten nachzukommen.
Aufgrund der Schadenshöhe am unfallbeschädigten Pkw wird davon ausgegangen, dass es sich bei dem Verursacher ebenfalls um einen Pkw handeln dürfte.
Zeugenhinweise können an jede Polizeidienststelle oder direkt an die sachbearbeitenden Polizeiinspektion Schwabmünchen, unter der Telefonnummer 08232/9606-0, gegeben werden.