Polizeibericht Augsburg und Region vom 16.12.2020

Region
 
Neusäß / Hainhofen – Brennender Holzunterstand verursacht hohen Schaden
 
Gestern Nachmittag (15.12.2020) gegen 13.30 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in die Dorfstraße nach Hainhofen gerufen. Dort war in einem überdachten Holzunterstand zwischen zwei Gebäuden ein Feuer ausgebrochen. Hierbei gerieten auch dort gelagerte Fahrzeugreifen in Brand, was zu einer hohen Hitzeentwicklung und Brandzehrung führte. Ein Dachstuhl wurde dabei in Mitleidenschaft gezogen, wobei noch nicht klar ist, ob dieser nur in Teilen oder komplett erneuert werden muss. Eine Brettergarage des Nachbaranwesens mit einem darin untergestellten Motorrad wurde ebenfalls von den Flammen erfasst. Personen kamen nicht zu Schaden. Die FFW Neusäß löschte den Brand ab. Der Brandschaden konnte noch nicht näher beziffert werden, dürfte aber im mittleren fünfstelligen Eurobereich liegen. Die Kripo Augsburg hat die Ermittlungen aufgenommen, wobei nach momentanem Sachstand am ehesten von einem technischen Defekt an der Elektrik ausgegangen wird.



Bächingen – Drogenfahrt führt zu Widerstand
 
Nachdem sich die Hinweise auf eine Pkw-Fahrt unter Drogeneinfluss bei einer 45-Jährigen ergaben, suchten Beamte der PI Dillingen am 15.12.2020 gegen 10.4 Uhr die Halteradresse auf. Dabei stellten die Beamten diverse Betäubungsmittelutensilien auf dem Küchentisch der Bächingerin fest. Die 45-Jährige stand offensichtlich unter Drogeneinfluss und wurde plötzlich aggressiv. Dabei trat sie nach den Beamten. Sie musste deswegen gefesselt werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde daraufhin die Wohnung nach weiteren Betäubungsmittel durchsucht. Dabei fanden die Beamten neben Cannabispflanzen auch weiteres Betäubungsmittel. Die 45-Jährige wurde in einer Klinik untergebracht, gegen sie wird nun unter anderem wegen Widerstand, sowie Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.