Polizeibericht Augsburg und Region vom 17.02.2021

Region

Donauwörth – Pkw in Vollbrand
Über die integrierte Leitstelle wurde der PI Donauwörth am späten Abend des 16.02.2021 mitgeteilt, dass auf dem Großparkplatz der Firma Airbus in der Industriestraße ein Pkw in Vollbrand steht. Beim Eintreffen der Beamten waren die Werksfeuerwehr Airbus sowie die Freiwillige Feuerwehr Donauwörth mit insgesamt ca. 30 Kräften damit beschäftigt, den brennenden Hyundai eines Mannes aus dem Raum Augsburg zu löschen sowie den Brandort zu sichern. Durch das Feuer wurden zwei nebenan geparkte Autos ebenfalls beschädigt, da hier unter anderem Kunststoffteile verschmolzen. Der durch das Feuer entstandene Gesamtschaden an den drei Pkw beläuft sich auf ca. 17.000 Euro. Laut Auswertung der Überwachungseinrichtungen entstand der Brand um ca. 22.30 Uhr. Eine Brandstiftung kann zum momentanen polizeilichen Kenntnisstand ausgeschlossen werden. Das ausgebrannte Autowrack wurde abgeschleppt. Personenschaden entstand nicht.



Nördlingen – Ausgangsbeschränkung gilt weiterhin
Am 15.02.2021, um 23.25 Uhr, befanden sich zwei 21-Jährige auf dem Parkplatz der Edeka-Filiale in der Maria-Penn-Straße. Bei der Kontrolle gaben die Beiden nach ihrem Wissen gegenüber der Streife an, dass die Ausgangssperre und die Ausgangsbeschränkung nun nicht mehr gelten würde. Nachdem jedoch beide keinen triftigen Grund für ihren Aufenthalt nennen konnten, wurden entsprechende Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz aufgenommen.

Am 16.02.2021, um 22.40 Uhr, kam es erneut zu einem Vorfall auf dem Edeka-Parkplatz. Ein Mitarbeiter hatte ein Fahrzeug bei Schleuderübungen festgestellt und die Polizei informiert. Vor Ort konnte ein 18- und ein 19-Jähriger angetroffen werden. Auch hier herrschte wohl Unklarheit, nachdem beide angaben, dass die Ausgangssperre weggefallen sei und sie nur „Spaß“ haben wollten. Ein triftiger Grund lag auch hier nicht vor.

In diesem Zusammenhang möchte die Polizei darauf hinweisen, dass derzeit eine Aufhebung der Ausgangssperre bei einer 7-Tage-Inzidenz von unter 100 im entsprechenden Landkreis / Stadt gilt. Nach wie vor gilt jedoch die allgemeine Ausgangsbeschränkung, d.h. ein Verlassen der Wohnung ist nur bei Vorliegen von triftigen Gründen erlaubt.

Antworten auf häufig gestellte Fragen erhalten Sie unter anderem hier:
https://www.stmi.bayern.de/miniwebs/coronavirus/faq/index.php

 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.