Polizeibericht Augsburg und Region vom 17.04.2022

Polizei
Symbolbild

LechhausenRollerfahrer betrunken, Beifahrer unter Drogen

Am Donnerstag (14.04.2022), kurz vor 23 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife zwei Personen, die in der Yorckstraße mit einem Kleinkraftrad unterwegs gewesen waren.
Während der Kontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch bei dem 24-jährigen Fahrer des Fahrzeugs. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,9 Promille, der Fahrer wurde entsprechend angezeigt und musste den Heimweg zu Fuß fortsetzen.
Zudem stellten die kontrollierenden Polizisten bei dem 19-jährigen Beifahrer eine geringe Menge Marihuana fest. Das Rauschgift wurde sichergestellt und der Beifahrer erhielt eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

 

InnenstadtMit über 2 Promille im Stadtgebiet unterwegs

Am Donnerstag (14.04.2022) befuhr eine 42-jähirge aus dem Landkreis Augsburg mit einem schwarzen VW Polo mit Augsburger Kennzeichen den Klinkerberg in Richtung Innenstadt. Hierbei beobachtete eine Streife, wie sie deutlich in Schlangenlinien und mehrfach über den Mittelstreifen fuhr.
Im Rahmen der anschließenden Verkehrskontrolle wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest bei der Frau durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von knapp unter 2,5 Promille. Bei der Fahrerin wurde daher eine Blutentnahme durchgeführt und ihr Führerschein wurde sichergestellt.
Zeugenaussagen zufolge sei die VW-Fahrerin mehrfach über rote Ampeln gefahren und hätte beinahe einen Radfahrer angefahren. Gegen die 42-Jährige wird daher wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.
Weitere Zeugen, insbesondere der genannte Radfahrer, werden gebeten, sich bei der PI Augsburg Mitte unter 0821/323-2110 zu melden.

 

InnenstadtNach Sachbeschädigung im Arrest

Am 15.02.2022, kurz nach 2 Uhr morgens, beobachteten Anwohner eine Gruppe von fünf jungen Männern, die randalierend durch die Barfüßerstraße zogen und verschiedene Gegenstände – unter anderem einen Mülleimer der Stadt Augsburg – beschädigten.
Als die jungen Männer bemerkten, dass eine Polizeistreife diese kontrollieren wollte, flüchteten sie. Zwei von ihnen, ein 19- und ein 22-jähriger Augsburger, konnten in unmittelbarer Nähe gestellt werden.
Der 22-Jährige zeigte sich äußerst aggressiv und uneinsichtig, setzte sich gegen die vorläufige Festnahme zur Wehr und drohte den eingesetzten Polizisten. Aufgrund dessen wurden zur Unterbindung weiterer Straftaten der Sicherheitsgewahrsam sowie auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme angeordnet. Der junge Mann verbrachte die restliche Nacht im Arrest des PP Schwaben Nord.
Gegen ihn wird nun unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Sachbeschädigung und versuchter Körperverletzung ermittelt. Die Ermittlungen zu den weiteren Gruppenmitgliedern dauern an.

HammerschmiedeEinbruch in Wohnung

Im Zeitraum von 13.04.2022, ca. 6.00 Uhr bis 15.04.2022, ca. 14.00 Uhr brachen bislang unbekannte Täter in ein Reiheneckhaus in der Von-Ysenburg-Straße ein.
Über ein Wohnzimmerfenster verschafften sich der oder die Täter gewaltsam Zutritt zu dem Anwesen. Hierbei entstand ein Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich. Ob die Täter auch etwas aus dem Anwesen entwendet haben, ist derzeit noch unklar.
Die KPI Augsburg bittet um Zeugenhinweise unter 0821/323-3810.

 

Zwei Fälle von Sachbeschädigung an Pkw

Lechhausen – In der Nacht von Donnerstag (14.04.2022) auf Freitag beschädigten bislang unbekannte Täter einen in der Waterloostraße geparkten schwarzen Audi Q5 mit ukrainischer Zulassung. Das Heck des Fahrzeugs wurde mit Farbe besprüht. Es entstand ein Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich.
Die PI Augsburg Ost bittet Zeugen um sachdienliche Hinweise unter 0821/323-2310.

Innenstadt – Zwischen dem 13.04.2022, 15.00 Uhr, und dem 15.04.2022, 11.00 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Täter einen in der Wolfgangstraße abgestellten blauen 5er BMW mit Augsburger Kennzeichen.
Das Fahrzeug wurde ringsum zerkratzt, wodurch ein Sachschaden im mittleren vierstelligen Bereich verursacht wurde.
Die PI Augsburg Mitte bittet Zeugen um Hinweise unter 0821/323-2110.

 

HochfeldNächtliche Fahrstunde endet mit Anzeige

Am Freitag (15.04.2022), gegen 22.30 Uhr, kontrollierte eine Streifenbesatzung einen Pkw besetzt mit zwei jungen Männern auf einem Parkplatz in der Ilsungstraße.
Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich hierbei um eine Fahrstunde handelte. Der 17-jährige Fahrer war noch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Gegen ihn wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Ob die Halterin des Pkw von der Spritztour wusste und sich ggf. ebenfalls strafrechtlich verantworten muss, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.  

1
2
3