Polizeibericht Augsburg und Region vom 17.09.2019

polizeibericht Polizeibericht Augsburg und Region vom 17.09.2019 Aichach Friedberg Augsburg Stadt Landkreis Augsburg News Newsletter Polizeibericht Augsburg | Presse Augsburg

Versuchter Diebstahl aus Pkw

Innenstadt – Am Montag, den 16.09.2019 rief gegen 22:40 Uhr ein aufmerksamer Zeuge den Notruf der Polizei. Er teilte mit, dass ein 30-jähriger Betrunkener in der Perzheimstraße umher lief und an den Autotüren rüttelte. Wie sich bei den polizeilichen Ermittlungen herausstellte, gelangte er bei zwei nicht abgesperrten Pkw ins Fahrzeuginnere. Dort durchwühlte er die Handschuhfächer. Nachdem er keine Wertgegenstände finden konnte, kam es zu keinem Diebstahlschaden.

Bei einem Alkoholtest des Täters wurden knapp 2,5 Promille festgestellt. Zur Ausnüchterung wurde er vorübergehend in Gewahrsam genommen. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen versuchten Diebstahl.

Haunstetten – Vermutlich um ins Fahrzeug zu gelangen wurde an einem Pkw die hintere Seitenscheibe von einem unbekannten Täter eingedrückt. Der VW Arteon war im Tatzeitraum zwischen dem 13.09.2019 und dem 16.09.2019 auf einem Firmengelände im Bereich Bischofsackerweg abgestellt. Sachschaden entstand in Höhe von 500,-€.

Zeugenhinweise nimmt die PI Augsburg Süd unter der 0821/323-2710 entgegen.

Göggingen – Verkehrsunfall

Am Montag, den 16.09.2019 befuhr gegen 21:30 Uhr ein 67-jähriger Bobinger mit seinem Opel Corsa die Allgäuer Straße in Richtung Stadtmitte. Zeitgleich fuhr ein 66-jähriger Augsburger mit seinem VW Bora auf der Bahnstraße. Im Kreuzungsbereich beider Straßen kam es zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeugführer machten vor Ort widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von 6.000,-€.

Um den Unfallhergang rekonstruieren zu können, werden Zeugen gebeten sich mit der PI Augsburg Süd unter der Telefonnummer 0821/323-2710 in Verbindung zu setzten.

Kriegshaber – Sachbeschädigung an Pkw

Im Zusmarshauser Weg wurden am gestrigen Nachmittag zwischen 14:30 Uhr und 17:30 Uhr drei Pkw mutwillig beschädigt. Ein bislang unbekannter Täter zerkratzte die jeweils linke Fahrzeugseite. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1.800,-€.

Pfersee – Ebenfalls zerkratzt wurde ein Pkw in der Droste-Hülshoff-Straße von einem unbekannten Täter. Als Tatzeitraum wurde von der Geschädigten der 15.09.2016 14:30 Uhr bis zum 16.09.2019 11:50 Uhr angegeben. Sachschaden entstand in Höhe von ca. 1.500,-€.

Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Augsburg 6 unter der 0821/323-2610 entgegen.

Kriegshaber – Sachbeschädigung durch Jugendliche

Am 16.09.2019 zog gegen 20:40 Uhr eine 4-köpfige Jugendgruppe lautstark durch die Grenzstraße. Einer aus der Gruppe, ein 16-Jähriger, stieg auf den Pkw einer Anwohnerin und beschädigte diesen. Bei einem weiteren Anwohner wurde die Klingelanlage beschädigt. Außerdem wurde dieser beleidigt. Der zunächst flüchtige 16-jährige Täter konnte wenige Stunden nach der Tat von der Polizei ermittelt werden. Die Tatbeteiligung der anderen drei Jugendlichen ist derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von fast 5.000,-€.

Unfallflucht

Hochzoll – Ein 60-jähriger Augsburger parkte am 16.09.2019 gegen 11:30 Uhr seinen Ford Kuga in der Waxensteinstraße auf Höhe der Hausnummer 4. Als er gegen 12:00 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er einen Schaden an der linken Fahrzeugseite fest. Um die Schadensregulierung in Höhe von ca. 500,-€ kümmerte sich der Unfallverursacher nicht.

Hammerschmiede – Zu einer weiteren Unfallflucht kam es in der Schweriner Straße 9. Dort wurde im Tatzeitraum vom 09.09.2019 um 18:00 Uhr bis zum 13.09.2019 19:30 Uhr ein Mercedes E-Klasse einer 44-Jährigen angefahren. Durch die beschädigte hintere Stoßstange entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,-€.

Sachdienliche Hinweise nimmt in beiden Fällen die PI Augsburg Ost unter der 0821/323-2310 entgegen.

Regional Report

Kissing – Sachbeschädigung durch Graffiti 

Am Montag, 16.09.2019, gegen 18:30 Uhr, beobachtete ein aufmerksamer Zeuge zwei Graffiti-Sprayer an der Bahnbrücke der Lechauenstraße in Kissing. Im Zuge der Fahndung konnten die beiden Täter im Alter von 14 Jahren von den Einsatzkräften der Friedberger Polizei in Kissing festgenommen werden. Beide wurden anschließend ihren Eltern übergeben. Der angerichtete Sachschaden wird auf ca. 500,-€ geschätzt.

Bonstetten – Arbeitsunfall mit Kettensäge 

Ein Arbeitsunfall beim Betrieb einer Kettensäge ging gestern, gegen 11:30 Uhr im Waldstück Hasenbühl nochmal glimpflich ab. Ein 19-jähriger Arbeiter hatte sich nach ersten Informationen beim Entasten am liegenden Holz in das Bein gesägt. Tatsächlich hatte der Mann mit der Schwertspitze gesägt, als es unvermittelt zu einem Rückschlag der Säge kam und eine Verletzung am linken Schienbein verursachte. Der Verletzte war vorschriftsmäßig mit Schnittschutzhose ausgerüstet und hatte einen Motorsägenkurs erfolgreich absolviert.

Der leichtverletzte 19-Jährige wurde mit dem Hubschrauber in die Uniklinik Augsburg zur weiteren Behandlung geflogen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.