Polizeibericht Augsburg und Region vom 17.09.2023

Polizeibericht 7Zaimh
Symbolbild

Betrunken unterwegs

Innenstadt – Am vergangenen Samstag (16.09.2023) war ein 32-jähriger Autofahrer betrunken am Schwibbogenplatz unterwegs.

Gegen 04.00 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife den Mann. Hierbei gab er an, Alkohol getrunken zu haben. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt des Mannes und stellten den Autoschlüssel sicher. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben, um den genauen Alkoholwert zu bestimmen.

Innenstadt – Am vergangenen Samstag (16.09.2023) war ein weiterer 34-jahriger Autofahrer betrunken in der Rosenaustraße unterwegs.

Gegen 01.00 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife den Mann. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann laut einem Atemalkoholtest mit 1,1 Promille unterwegs war. Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt des Mannes. Auch er musste eine Blutprobe abgeben, um den genauen Alkoholwert zu bestimmen.

Innenstadt – Am vergangenen Samstag (16.09.2023) war ein 28-jähriger E-Scooter-Fahrer betrunken in der Pferseer Straße unterwegs.

Gegen 01.00 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife den Mann. Hierbei stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch bei dem 28-Jährigen fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt des Mannes und veranlassten eine Blutentnahme bei dem 28-Jährigen.

Lechhausen – Am vergangenen Samstag (16.09.2023) war ein weiterer E-Scooter-Fahrer alkoholisiert in der Radetzkystraße unterwegs.

Gegen 22.30 Uhr beobachtete eine Polizeistreife den 54-jährigen E-Scooter-Fahrer dabei, wie er eine rote Ampel missachtete und kontrollierte den Mann. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab hierbei einen Wert von fast zwei Promille. Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt des Mannes und veranlassten auch hier eine Blutentnahme, um den genauen Alkoholwert zu bestimmen.

Oberhausen – Auch ein 38-jähriger E-Scooter-Fahrer war mit über 1,7 Promille in der Kaltenhoferstraße unterwegs, als er am heutigen Sonntag (17.09.2023), gegen 05.00 Uhr von einer Polizeistreife kontrolliert wurde. Auch hier veranlassten die Beamten eine Blutentnahme.

Die Polizei ermittelt in allen Fällen wegen Trunkenheit im Verkehr gegen die Männer.

Auch, wenn man für die Fahrt mit einem E-Scooter keinen Führerschein benötigt, so gelten dennoch dieselben Promillegrenzen wie beim Autofahren. Unter folgenden Links finden Sie ein kurzes Video auf den Social Media Kanälen des Polizeipräsidiums Schwaben Nord, in dem die wichtigsten Informationen zusammengefasst werden und weiterführende Informationen rund ums Thema E-Scooter.

https://www.polizei.bayern.de/verkehr/verkehrsrecht/005161/index.html


 

Sachbeschädigungen

Hochfeld – Am vergangenen Samstag (16.09.2023) besprühten offenbar drei Jugendliche eine Unterführung in der Hochfeldstraße. Sie konnten anschließend durch eine Polizeistreife gestoppt werden.

Gegen 20.20 Uhr wurden die drei Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 17 Jahren bei der Polizei gemeldet. Eine Polizeistreife stellte die drei Jugendlichen wenig später und kontrollierte sie. Die Beamten stellten eine Spraydose sicher, die die Jugendlichen dabeihatten. Die Erziehungsberechtigten der Jugendlichen wurden informiert.

Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung.

Haunstetten – Am vergangenen Freitag (15.09.2023) entzündete ein bislang unbekannter Täter eine Papiertonne in der Max-Planck-Straße.

Gegen 21.15 Uhr teilte eine Passantin den Brand einer Papiertonne bei der Polizei mit. Der Papiercontainer wurde schließlich durch die Berufsfeuerwehr Augsburg gelöscht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro.

Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg Süd unter der Telefonnummer 0821/323-2710 entgegen.

Pfersee – Am vergangenen Samstag (16.09.2023) beschädigte ein bislang unbekannter Täter in der Zeit von 00.00 Uhr bis 14.00 Uhr einen geparkten VW in der Brunnenbachstraße. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg 6 unter der Telefonnummer 0821/323-2610 entgegen.

Lechhausen – In der Zeit von Freitag (15.09.2023), 12.00 Uhr bis Samstag (16.09.2023), 12.00 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Täter die Windschutzscheibe eines geparkten Hyundai in der Katzbachstraße. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg Ost unter der Telefonnummer 0821/323-2310 entgegen.

Oberhausen – Am gestrigen Samstag (16.09.2023) beschädigten zwei bislang unbekannte Jugendliche ein Wahlplakat in der Hirblinger Straße. Ein Zeuge beobachtete die beiden und verständigte die Polizei.

Die Polizei ermittelt nun wegen eines Sachbeschädigungsdeliktes. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg Ost unter der Telefonnummer 0821/323-2510 entgegen.


 

PferseeVerkehrsunfall – E-Scooter-Fahrer gesucht

Am vergangenen Freitag (15.09.2023) kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 8-jährigen Fußgänger und einem bislang unbekannten E-Scooter-Fahrer in der Hessenbachstraße.

Gegen 14.15 Uhr war der Achtjährige zusammen mit seinem Vater auf dem gemeinsamen Geh- und Radweg an der Hessenbachstraße in südliche Richtung unterwegs. Der bislang unbekannte E-Scooter-Fahrer war hierbei in derselben Richtung unterwegs und fuhr zwischen den beiden Fußgängern durch. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Achtjährigen. Der E-Scooter-Fahrer erfragte zunächst den Gesundheitszustand des Jungen und fuhr erst weiter als der Vater angab, dass nichts passiert sei und er weiterfahren könne. Im Nachhinein stellte sich jedoch heraus, dass der Junge bei dem Zusammenstoß leicht verletzt wurde und vom Rettungsdienst behandelt werden musste.

Die Polizei sucht nun den bislang unbekannten E-Scooter-Fahrer und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0821/323-2610.


 

PferseeUnfallflucht

Am vergangenen Freitag (15.09.2023) kam es zu einer Unfallflucht in der Semmelweissstraße.

Gegen 07.00 Uhr parkte eine Opel-Fahrerin ihr Auto am Fahrbahnrand. Als sie gegen 19.00 Uhr wieder zu ihrem Auto zurückkam, stellte sie einen Schaden am Stoßfänger fest. Der bislang unbekannte Unfallverursacher hatte sich offenbar von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Die Polizei ermittelt nun wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg 6 unter der Telefonnummer 0821/323-2610 entgegen.


 

LechhausenUnfall beim Busfahren

Am gestrigen Samstag (16.09.2023) kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 15-Jährigen und einem Linienbus in der Neuburger Straße. Die 15-Jährige wurde hierbei leicht verletzt.

Gegen 13.00 Uhr wollte die 15-Jährige an der Haltestelle in den Bus einsteigen. Hierbei ging jedoch die Türe zu und die Hand der Jugendlichen wurde zwischen den Flügeltüren eingeklemmt, wobei sich ihr restlicher Körper noch außerhalb des Busses befand. Der Bus setzte seine Fahrt zunächst vor, stoppte allerdings nachdem die Jugendliche bemerkt wurde. Sie lief zuerst neben dem Bus her, stürzte aber schließlich. Hierbei verletzte sie sich leicht und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei ermittelt nun u.a. wegen fahrlässiger Körperverletzung.


 

InnenstadtBeim Spenden sammeln angegangen

Am gestrigen Samstag (16.09.2023) ging ein bislang unbekannter Mann einen 34-jährigen Mann beim Spendensammeln in der Maximilianstraße an.

Gegen 16.30 Uhr beleidigte der bislang unbekannte Täter, den am Boden sitzenden Mann mehrfach und schlug ihn offenbar. Hierbei wurde der 34-Jährige leicht verletzt.

Der bislang unbekannte Mann wurde wie folgt beschrieben:

Männlich, 178cm groß, dunkelblonde Haare, heller Bart, blauer Jogginganzug.

Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung und Beleidigung. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg Mitte unter der Telefonnummer 0821/323-2110 entgegen.