Unter Drogeneinfluss unterwegs

Innenstadt 1 – Am gestrigen Dienstag fiel einer Polizeistreife ein Opelfahrer auf, der gegen 20.30 Uhr in der Stadionstraße unterwegs war. Das Fahrzeug wurde daraufhin einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

Der 24-jährige Fahrer zeigte dabei ein drogentypisches Verhalten, weshalb ein Schnelltest vor Ort durchgeführt wurde. Das Testergebnis ergab einen Hinweis auf Amphetaminkonsum und bestätigte somit den Verdacht der Beamten.
Im Anschluss wurde eine Blutentnahme beim 24-Jährigen durchgeführt. Außerdem wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt, um eine zeitnahe Weiterfahrt zu verhindern.
 

Innenstadt 2 – Ein nahezu identischer Vorfall ereignete sich gestern gegen 19.30 Uhr. Eine Polizeistreife hielt auf der Berliner Allee ebenfalls einen Opel an und führte eine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurde beim 21-jährigen Fahrer drogentypisches Verhalten festgestellt. Der Drogenvortest bestätigte den Eindruck der Beamten und deutete auf den Konsum von THC hin.

Auch in diesem Fall musste die Weiterfahrt unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt werden. Eine Blutentnahme zur Feststellung des exakten Drogenkonsums wurde im Anschluss in einem Krankenhaus durchgeführt.

Beide Männer müssen jeweils mit einer Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung rechnen.


 

Oberhausen Bewohner geht auf Unterkunftsmitarbeiter los

Am gestrigen Dienstag (17.01.2023) kam es in einer Wohnunterkunft in der Gubener Straße zu einer Diskussion zwischen einem offenbar unzufriedenen Bewohner und einem dortigen Mitarbeiter. Schließlich ging der 34-jährige Bewohner auf den Mitarbeiter los. Zuerst warf er Tassen nach ihm und griff schließlich zu einem Küchenmesser, mit dem er den Mitarbeiter bedrohte. Weitere Anwesende griffen ein und versuchten, den 34-Jährigen zu überwältigen. Dabei kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung.

Umgehend nachdem die Polizei alarmiert wurde, fuhren mehrere Streifen zum Einsatzort und konnten den 34-Jährigen noch in der Unterkunft antreffen. Dort wurde der Mann widerstandlos festgenommen. Auf Grund seines Verhaltens musste er bis zum Abend im Polizeiarrest in Gewahrsam genommen werden.
Durch die Auseinandersetzung wurden ein Mitarbeiter sowie ein Bewohner der Unterkunft, welcher ebenfalls helfend eingriff, leicht verletzt.

Die Polizei klärt aktuell die Hintergründe und ermittelt dabei gegen den 34-Jährigen wegen Körperverletzung und Bedrohung.


 

Lechhausen Nach Unfall geflüchtet

Im Zeitraum von Montag, 15.45 Uhr, bis Dienstag, 11.00 Uhr, (16./17.01.2023) wurde ein Opel Corsa beschädigt. Dieser stand dabei geparkt in der Humboldtstraße Ecke Soldnerstraße. Offenbar touchierte ein bislang unbekanntes Fahrzeug den hinteren Bereich des Opels. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.
Die Polizeiinspektion Augsburg Ost ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht und bittet dabei unter Tel. 0821/323-2310 um Zeugenhinweise.


 

Göggingen Rollstuhlrampe entwendet

In der Nacht von Dienstag, 21.00 Uhr, auf Mittwoch, 07.30 Uhr, wurde eine mobile Rollstuhlrampe entwendet. Diese befand sich an einer Hauseingangstüre in der Franzensbader Straße auf Höhe der einstelligen Hausnummern und gehörte einer Bewohnerin. Der Wert der Rollstuhlrampe liegt bei 700 Euro.

Die Polizei ermittelt nach dem unbekannter Täter und bittet in diesem Zusammenhang unter Tel. 0821/323-2710 um Zeugenhinweise.