REGION

Fahrten und ein Unfall unter Alkoholeinfluss 

Kissing – Im Rahmen einer Streifenfahrt wurde ein 36-jähriger Verkehrsteilnehmer in den frühen Morgenstunden des 18.03.22 gegen 01:20 Uhr mit seinem Pkw in der Bahnhofstraße in Kissing angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille Alkohol im Blut. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.
 

Graben / A16 – Am 17.03.2022 befuhr ein Pkw die Kreisstraße A 16 von Kleinaitingen in Richtung Graben. Etwa 250 Meter vor dem dortigen Kreisverkehr kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und durchfuhr anschließend das angrenzende Feld auf einer Länge von ca. 130 Meter. Im weiteren Verlauf schanzte der Pkw dann über ein ca. 1,5 Meter hohes Fahrsilo und landete dann auf der Beifahrerseite in einem zweiten Fahrsilo. Mithilfe der Feuerwehren aus Schwabmünchen, Kleinaitingen, Wehringen und Oberottmarshausen, konnte das Dach des Pkws abgetrennt und der Fahrzeugführer aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Der Autofahrer kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 5050 Euro. Während der Unfallaufnahme konnte bei dem Fahrzeugführer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden, ein Alkoholtest ergab einen Promillewert von 1,8 Promille.

 

Lauingen Überlanger Holztransporter: etliche Verstöße 

Am 17.03.2022 kurz nach 08:30 Uhr kontrollierte eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Donauwörth auf der Staatsstraße 2025 südlich von Lauingen den 33-jährigen Fahrer eines Langholztransporters. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der 33-Jährige statt erlaubter 60 km/h mehrfach mit über 100 km/h unterwegs gewesen war. Des Weiteren war der Holztransporter mit über 53 Tonnen um 32,55 Prozent des zulässigen Gesamtgewichts überladen. Weil zudem die Gesamtlänge des Anhängerzugs überschritten war, wurde dem 33-Jährigen letztendlich die Weiterfahrt untersagt. Dieser muss jetzt mit einem Bußgeld von 1.360 Euro, drei Punkten in der Flensburger Verkehrssünderdatei und einem Fahrverbot von einem Monat rechnen. Gegen das Transportunternehmen, vertreten durch dessen Geschäftsführer, wurde ein Gewinnabschöpfungsverfahren eingeleitet.

 

Daiting Diebstahl von 120.000 Bienen 

Der geschädigte Imker aus Monheim besitzt mehrere Bienenbeuten (ähnlich wie Bienenstöcke) auf einem Feldweg im Natternholz in Daiting. Jetzt musste er feststellen, dass Unbekannte im Zeitraum zwischen dem 16.03.2022, 16.30 Uhr und dem 17.03.2022, 09.00 Uhr, vier Bienenbeuten entwendeten. In einer Bienenbeute befinden sich etwa 30.000 Bienen. Der Vermögensschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Hinweise über den oder die Täter bitte an die PI Donauwörth unter Tel.: 0906/706670.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.