Region

Lutzingen – Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Am Freitag gegen 15:00 Uhr kam es bei Lutzingen zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt vier Verletzten. Eine 39-jährige Pkw-Fahrerin war auf der Staatsstr. 2212 von Höchstädt kommend in Richtung Nördlingen unterwegs. Höhe Eichbergerhof überholte die 39-Jährige einen vor ihr fahrenden Sattelzug und übersah dabei einen entgegenkommenden Pkw.
Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern wich der 21-jährige Fahrer dieses Pkw noch nach rechts aus. Der Pkw der 39-Jährigen stieß im Anschluss zunächst gegen die hintere linke Seite des entgegenkommenden Pkw und dann noch gegen den Auflieger des Sattelzuges.

Die 39-jährige Unfallverursacherin und ihre 38-jährige Beifahrerin wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt und kamen mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus nach Nördlingen. Ebenfalls leicht verletzt wurden der 21-jährige Fahrer des entgegenkommenden Pkw und dessen 28-jähriger Beifahrer. Sie wurden vor Ort vom Rettungsdienst versorgt und mussten nicht in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von über 40.000 Euro. Zu Bergungs- und Verkehrslenkungsmaßnahmen waren die Feuerwehren aus Lutzingen, Unterliezheim und Höchstädt mit ca. 20 Mann vor Ort.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.