Polizeibericht Augsburg und Region vom 19.06.2019

Diebstähle von Handtaschen

Innenstadt – Am Montag (17.06.2019), gegen 10:30 Uhr, befand sich die 52-jährige Geschädigte beim Einkaufen in einem Verbrauchermarkt in der Rosenaustraße. Anschließend verstaute sie die Waren in ihrer Handtasche im Fahrradkorb auf dem Gepäckträger und fuhr in Richtung Schlettererstraße.  An einem Fußgängerüberweg auf Höhe der Hausnummer 74 musste die Geschädigte verkehrsbedingt anhalten. Als sie wenig später nach ihren Sachen sah, waren diese aus dem Fahrradkorb verschwunden.  Die 52-Jährige fuhr umgehend zurück, um nachzusehen, ob die Tasche aus dem Korb gefallen war, die Absuche verlief jedoch negativ. Deshalb wird derzeit von einem Diebstahl ausgegangen.

Die PI Augsburg 6 bittet nun Zeugen, die Hinweise zu diesem Vorfall geben können, sich unter der Tel. 0821/323-2610 zu melden.

Firnhaberau – Am Dienstag (18.06.2019), zwischen 13:50 und 14:30 Uhr, parkte die 40jährige Geschädigte ihren schwarzen Jaguar auf einem Parkplatz im Unteren Auweg 12. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkam, stellte sie fest, dass ein unbekannter Täter die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und die Handtasche entwendet hatte.

Die PI Augsburg Ost bittet unter der Tel. 0821/323-2310 um Zeugenhinweise. Wer hat verdächtige Personen am Tatort gesehen?

Hochzoll – Sachbeschädigung an Pkw

Im Zeitraum zwischen Sonntag und Dienstag (16.06. – 18.06.2019), jeweils 23:00 Uhr, schlug ein unbekannter Täter zweimal die hintere rechte Seitenscheibe eines silbernen Toyotas ein, der in der Mittenwalderstraße auf Höhe der Hausnr. 15 abgestellt war.  Im Fahrzeug befanden sich keine Wertsachen, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro.

Die PI Augsburg Ost bittet um Zeugenhinweise unter der Tel. 0821/323-2310.

B17/ Augsburg Höhe Kobelweg – Nach Unfallflucht Zeugen gesucht

Am Montagabend (17.06.2019), gegen 18:30 Uhr, befuhr der Geschädigte mit seinem Pkw Ford die B17 in Fahrtrichtung Süden. Auf Höhe des Einfädelungsstreifens am Kobelweg wechselte ein Kleintransporter aus unbekannten Gründen vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Hierbei touchierte der Kleintransporter das Fahrzeug des Geschädigten und riss dessen Außenspiegel ab.  Der Geschädigte hupte daraufhin und der Kleintransporter fuhr daraufhin auf dem rechten Fahrstreifen weiter. Über den Kleintransporter ist lediglich bekannt, dass das Kennzeichen eine tschechische Landeskennung „CZ“ hatte.