Lechhausen -Trunkenheitsfahrt

Heute Nacht (19.07.2022), gegen 00:30 Uhr, fiel einer Polizeistreife der PI Augsburg Ost in der Neuburger Straße ein Pkw-Lenker auf, der eine äußerst unsichere Fahrweise aufzeigte. Als die Beamten den 32-Jährigen kontrollierten war der Grund hierfür schnell klar. Ein Alkoholtest erbrachte nämlich einen Wert von rund 1,6 Promille. Die Folgen waren die Unterbindung der Weiterfahrt, eine Blutentnahme,  die Sicherstellung des Führerscheins und eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im
Verkehr.

Verkehrsunfallfluchten

Hochzoll – In der Zeit von 15.07.2022 bis 18.07.2022 parkte der Geschädigte seinen silbernen Mercedes in der Neuschwansteinstraße (im Bereich der 20er Hausnummern). Als er das Fahrzeug wieder benutzen wollte, stellte er am hinteren linken Kotflügel einen Schaden fest. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.
Lechhausen – Ähnlich ging es einem weiteren Geschädigten, der seinen weißen Pkw, Skoda Octavia, zwischen dem 16.07.2022 und dem 17.07.2022 in der Schenkendorfstraße (im Bereich der 10er Hausnummern) abstellte. Er fand einen Schaden am vorderen linken Kotflügel vor. Die Schadenshöhe in diesem Fall wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.
Hinweise bitte an die PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310.

Innenstadt – Brand in Bauschutt-Container

 Am 18.07.2022, gegen 21:45 Uhr, stellte ein aufmerksamer Zeuge einen Brand in einem Bauschutt-Container im Bleigäßchen (im Bereich der einstelligen Hausnummern) fest. Die eintreffenden Polizeibeamten warnten die Anwohner im unmittelbaren Umfeld und forderten diese auf ihre Fenster zu schließen. Zunächst eingeleitete Löschmaßnahmen der Beamten wurden anschließend von der Feuerwehr übernommen, wodurch der Brand schnell unter Kontrolle gebracht wurde. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, der Sachschaden beläuft sich jedoch auf etwa 1.000 Euro. Wie es zu dem Brand kam ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.
Hinweise bitte an die PI Augsburg Mitte unter 0821/323 2110.

REGIONAL REPORT

Dillingen -Fahrraddieb gestellt

 Ein 15-Jähriger hatte am Abend des 18.07.2022 sein Fahrrad im Wert von 300 Euro für etwa eine halbe Stunde unabgesperrt in der Kapuzinerstraße in Dillingen abgestellt. In diesem Zeitraum entwendete ein 13-Jähriger das Rad des 15-Jährigen. Nachdem der Bestohlene sein Fahrrad wenig später bei einer mehrköpfigen  Personengruppe in der Großen Allee in Dillingen entdeckt und die Polizei verständigt hatte, konnte der minderjährige Fahrraddieb nach kurzer Flucht von den Beamten eingeholt und gestellt werden. Das gestohlene Fahrrad wurde dem 15-Jährigen daraufhin zurückgegeben. Die Beamten überstellen den 13-Jährigen anschließend seinen Eltern und leiteten gegen ihn ein Strafverfahren wegen Fahrraddiebstahls ein.

Reimlingen -Betrunken in Gegenverkehr

 Ein 34-Jähriger befuhr gestern die B 25 von Möttingen in Richtung Nördlingen. Auf der Höhe der Ausfahrt Nördlingen Süd geriet der Mann in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem Pkw einer 62-Jährigen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten dann bei dem 34-Jährigen Alkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Die Unfallbeteiligten wurden zum Glück nicht verletzt, allerdings entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8.500 Euro. Der 34-Jährige musste vor Ort noch seinen Führerschein abgeben und erhält nun eine Strafanzeige.

Klosterlechfeld/Großaitingen – Diebstähle auf Baustellen

In der Zeit vom Freitag (15.07.2022) bis Montag
(18.07.2022) wurden von einer Baustelle Am Wäldle in Klosterlechfeld und Am Rapsfeld in Großaitingen Rüttelplatten entwendet. Der Wert je Rüttelplatte beträgt rund 5.000 Euro. Möglicherweise stehen beide Fälle im Zusammenhang. Aufgrund des hohen Gewichts der beiden Platten muss von mehreren Tätern ausgegangen werden. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Schwabmünchen unter 08232/9606 0

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.