Polizeibericht Augsburg und Region vom 19.12.2021

Polizei
Symbolbild

Oberhausen – Trunkenheitsfahrt

Am Freitag (17.12.2021) um 06.00 Uhr beobachtete ein Verkehrsteilnehmer wie ein 33-Jähriger seinen Pkw in der Prälat-Bigelmair-Straße am Fahrbahnrand abstellte und schwankend das Fahrzeug verließ. Zuvor war der 33-Järhige mit seinem Fahrzeug in der Donauwörther Straße Richtung Stadtmitte unterwegs. Das Fahrzeug des 33-Jährigen war rundum beschädigt. Die verständigten Streifenbeamten konnten kurz darauf den 33-Jährigen in der Nähe des Fahrzeugs antreffen. Bei genauerer Betrachtung des Fahrzeugs stellte sich heraus, dass zudem die angebrachten Kennzeichen nicht auf das Fahrzeug zugelassen worden sind. Das Fahrzeug wurde anschließend sichergestellt. Der 33-Jährige hat sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr und Urkundenfälschung zu verantworten.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, oder Personen die einen passenden Sachschaden an ihrem Fahrzeug feststellen, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 5 unter der 0821/323 2510 zu melden.

 

Donauwörth – Auffahrunfall auf der B2

Am Freitag (17.12.2021) gegen 19.00 Uhr kam es auf der B2 in Fahrtrichtung Süden zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw. Der vorausfahrende Lkw musste aufgrund von technischen Schwierigkeiten seine Geschwindigkeit drosseln und warnte andere Verkehrsteilnehmer durch die Benutzung der Warnblinkanlage. Der hinter ihm fahrende 28-Jährige bemerkte dies nicht und fuhr mit seinem Pkw ungebremst in das Heck des Lkw. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt, wurde aber vorsorglich ins Krankenhaus zur Untersuchung gebracht. Am Lkw entstand Sachschaden von ca. 4000 Euro. Durch den Unfall wurde die B2 von der Feuerwehr Nordheim und Donauwörth für ca. 2.5 Stunden in Fahrtrichtung Augsburg teilweise voll gesperrt.

 

Kühbach – Unbekannter wirft Feuerwerkskörper in Turn-/Tanzsaal

Am Freitag (17.12.2021) gegen 19.30 Uhr warf ein bislang unbekannter Täter einen Feuerwerkskörper in einen Pilates- bzw. Tanzsaal in Kühbach. Der Täter warf den Feuerwerkskörper durch eine geöffnete Notausgangstüre in den Saal. In diesem Saal befanden sich ca. 12 Personen welche an einer Tanzveranstaltung teilnahmen. Der Feuerwerkskörper detonierte auf dem Parkettboden des Saales, welcher dadurch beschädigt wurde. Den Teilnehmern der Tanzveranstaltung ist glücklicherweise nichts passiert. Diese sind mit einem großen Schrecken davon gekommen. Der unbekannte Täter wird sich wegen Sachbeschädigung und versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten müssen.

Hinweise auf den Täter nimmt die Polizeiinspektion Aichach unter der 08251/8989-0 entgegen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.