Innenstadt – Verkehrssünder entlarvt sich selbst

Ein 51-jähriger Autofahrer fiel einer Polizeistreife am 19.08.2019, gegen 11:10 Uhr, in der Jakoberstraße auf, da er verbotswidrig wendete und dabei eine durchgezogene Linie überfuhr. Bei einer anschließenden Kontrolle musste der Fahrer eingestehen, dass er bereits seit zwei Jahren nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Diese wurde ihm auf Grund diverser vorangegangener Fahrverbote wegen vielfacher Verkehrsordnungswidrigkeiten von Amts wegen entzogen. Der notorische Verkehrssünder muss sich nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis strafrechtlich verantworten.

Oberhausen – Flaschenwurf gegen Pkw

Gestern, gegen 17:30 Uhr, fuhr ein 38-jähriger Renault Kangoo-Fahrer die Donauwörther Straße stadteinwärts. Als er auf Grund einer roten Ampel an der Kreuzung zur Wertachbrücke stand, nahm der Fahrer einen Schlag am Fahrzeug wahr. Er stellte daraufhin fest, dass ein Unbekannter eine Flasche gegen das Heck des Fahrzeugs geworfen hatte. Die Flasche lag zerbrochen hinter dem Pkw und das hintere linke Rücklicht war beschädigt. Ob die Flasche vom Gehweg oder aus einem vorbeifahrenden Fahrzeug geworfen wurde, ist nicht bekannt.

Hinweise erbittet die PI Augsburg 5 unter der Telefonnummer 0821/323-2510.