Polizeibericht Augsburg und Region vom 20.11.2020

polizeibericht Polizeibericht Augsburg und Region vom 20.11.2020 Aichach Friedberg Augsburg Stadt Landkreis Augsburg News Newsletter Polizei & Co | Presse Augsburg
Symbolbild
Innenstadt – Betrunkener Pedalritter
 
Zur richtigen Zeit am richtigen Ort war gestern (19.11.2020) eine Polizeistreife um einen Verkehrsunfall aufzunehmen, der sich unmittelbar zuvor gegen 16.45 Uhr in der Ulmer Straße (im Bereich der 20er Hausnummern) ereignet hatte. Ein 51-jähriger Radfahrer war stadteinwärts unterwegs, als er unvermittelt auf die Gegenfahrbahn geriet und dort ein Auto streifte. Hierbei wurde die Fahrerseite zerkratzt und der linke Außenspiegel beschädigt, der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Die Unfallursache war auch ganz schnell gefunden:
Der Radler, der sich bei dem Manöver leichte Gesichtsverletzungen zuzog, war mit knapp zwei Promille alkoholisiert. Eine Blutentnahme war die Folge, eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol wird erstattet.
 
 
Kriegshaber – Zeugensuche nach Unfallflucht bei Verkehrsunfall
 
Eine neunjährige Schülerin war gestern (19.11.2020) gegen 12.30 Uhr mit ihrem Tretroller in der Langenmarckstraße unterwegs. An der Lichtzeichenanlage (Höhe Hausnummer 22) überquerte sie bei Grünlicht die dortige Fußgängerfurt. Ein Autofahrer passierte dabei offenbar die Ampel bei Rotlicht und touchierte das Mädchen, die sich dabei leicht am Fuß verletzte. Der Autofahrer hielt danach kurz an, fuhr dann aber weiter, ohne sich der Schülerin zu erkennen zu geben.

Er wurde wie folgt beschrieben:

Ca. 70 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schlank, faltiges Gesicht, unrasiert (evtl. auch kurzer Drei-Tage-Bart), bekleidet mit einer Weste mit vielen Taschen und einem grünen Hut. Er war mit einem grauen Auto mit Augsburger Kennzeichen unterwegs.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 6 unter 0821/323 2610.