Aggressionsdelikte im Stadtgebiet

Haunstetten – Am Freitag (18.11.2022), gegen 21.00 Uhr, kam es vor einem Supermarkt in der Hofackerstraße zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 41-Jährigen und einem unbekannten Mann. Der Unbekannte brachte den 41-Jährigen unvermittelt mit der Faust zu Boden und schlug mit zwei weiteren unbekannten Männern weiter auf ihn ein. Der Geschädigte wurde im Gesicht verletzt und vom Rettungsdienst erstversorgt. Einen Transport in ein Krankenhaus lehnte er ab.

Einer der unbekannten Täter soll eine weiße Arbeiterhose getragen haben.

Die Ermittlungen hinsichtlich der gefährlichen Körperverletzung werden bei der PI Augsburg Süd geführt. Hinweise werden unter der Rufnummer 0821/323-2710 erbeten.


Innenstadt – Am Freitag (18.11.2022), gegen 23.30 Uhr, verweigerten zwei Türsteher einer Diskothek im Afrawald einer vierköpfigen Gruppe den Zutritt. Ein 26-jähriges Gruppenmitglied schlug deshalb plötzlich einem der Türsteher mit der Faust ins Gesicht. Ein bei dem jungen Mann durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung. Die Gesamtumstände der Tat sind derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen bei der PI Augsburg Mitte.


Oberhausen – Am Samstag (19.11.2022), gegen 19.45 Uhr, wurde die Einsatzzentrale durch mehrere Anrufer darüber informiert, dass an der Kreuzung Donauwörther Straße/Dieselstraße ein Fahrzeugführer aus seinem Pkw gezogen und geschlagen worden sei. Der eintreffenden Streife der PI Augsburg 5 stellte sich der Sachverhalt so dar, dass zwei Fahrzeuge an der Ampel der genannten Kreuzung verkehrsbedingt stehen blieben. Der 37-jährige Beifahrer des hinteren Fahrzeugs begab sich dann zum Fahrer des vorderen Pkw, zog diesen aus dem Auto schlug ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Anschließend ging er zu seinem Fahrzeug zurück und entfernte sich mit der Pkw-Lenkerin und zwei weiteren Fahrzeuginsassen.

Als der Aggressor gegen 20.10 Uhr mit allen Insassen seines Pkw bei der PI Augsburg 5 erschien, brachte er den Geschädigten aus dem vorderen Fahrzeug wegen Nötigung im Straßenverkehr zur Anzeige.

Sämtliche diesbezüglichen Ermittlungen werden bei der PI Augsburg 5 geführt.


Innenstadt – Am Samstag (19.11.2022), gegen 23.00 Uhr, wurden zwei 15-Jährige auf einem Bahnsteig am Königsplatz unvermittelt von einer gleichaltrigen und einer 17-jährigen Jugendlichen angegriffen. Sie wurden geschlagen und an den Haaren gezogen, eine Geschädigte wurde außerdem zu Boden gerissen und getreten. Mehrere Zeugen, die den Vorfall beobachteten, griffen ein und verständigten die Polizei.

Während die 17-jährige Tatverdächtige vor Ort blieb, flüchtete die 15-Jährige und wurde im Rahmen der Fahndung festgenommen. Auf der PI Augsburg Mitte beleidigte letztere auch noch die anwesenden Polizeibeamten. Ein Alkoholtest bei beiden Personen ergab bei der jüngeren Tatverdächtigen einen Wert von knapp 1,8 Promille.

Beide Jugendliche werden wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt. Die genauen Umstände des Tathergangs sind Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.


Lechhausen – Am Sonntag (20.11.2022), gegen 03.15 Uhr, wurde ein Besucher einer Diskothek im Partnachweg vom Sicherheitspersonal darauf angesprochen, dass er den Eingang als Ausgang benutzte. Daraus entwickelte sich zunächst eine verbale Auseinandersetzung, die jedoch in eine Körperverletzung mündete, als der 22-jährige Besucher den Security-Mitarbeitern mit der Faust ins Gesicht schlug. Als ein 27-jähriger Zeuge schlichtend eingreifen wollte, wurde er vom 22-Jährigen im Gesicht verletzt und in den Finger gebissen. Der Angreifer wurde schließlich vom Sicherheitspersonal gesichert und der zwischenzeitlich alarmierten Polizeistreife übergeben. Ein beim Tatverdächtigen durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,6 Promille. Er muss sich nun wegen mehrerer Körperverletzungstaten verantworten.


Innenstadt Brand in einer Wohnung noch rechtzeitig gelöscht

Am Sonntag (20.11.2022), gegen 02.30 Uhr, wurde ein Anwohner in der Bahnhofstraße durch einen Feuermelder auf eine deutliche Rauchentwicklung in der Nachbarwohnung aufmerksam und alarmierte die Polizei. Da niemand auf Klingeln und Klopfen der Polizeistreife reagierte, verschaffte sich die Berufsfeuerwehr Augsburg gewaltsam Zugang zur betroffenen Wohnung. Der 51-jährige Bewohner konnte schlafend aufgefunden und ins Freie verbracht werden. Er blieb glücklicherweise unverletzt. Der Brand wurde sehr schnell gelöscht.

Als Brandursache konnte eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe ausgemacht werden. Seitens der PI Augsburg Mitte wurde eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige an die Stadt Augsburg erstellt.


PferseeHochwertige Werkzeuge aus Pkw gestohlen

Von Freitag (18.11.2022) auf Samstag (19.11.2022), wurde im Zeitraum zwischen 18.00 Uhr und 08.00 Uhr ein in der Chemnitzer Straße vor der Hausnummer 34 abgestellter weißer Opel Movano gewaltsam aufgebrochen. Aus dem Fahrzeug wurden verschiedene Werkzeuge im Wert von ca. 6.000 Euro gestohlen.

Da sich der/die bislang unbekannte/n Täter einige Zeit vor Ort aufgehalten haben muss/müssen, bittet die PI Augsburg 6 um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 0821/323-2610.


InnenstadtGefährdung des Straßenverkehrs

Am Samstag (19.11.2022), gegen 03.15 Uhr, wurde eine Polizeistreife in der Heinrich-von-Buz-Straße mit hoher Geschwindigkeit von einem VW Golf überholt. Während der Verfolgung konnten beim VW-Lenker deutliche Ausfallerscheinungen, wie z. B. das Fahren in Schlangenlinien, festgestellt werden. Als die Streife den Fahrer mittels Anhaltesignals stoppen und einer Kontrolle unterziehen wollte, kollidierte dieser beinahe mit einem am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeug.

Ein Atemalkoholtest bei dem 31-jährigen Fahrzeugführer ergab schließlich einen Wert von knapp 1,4 Promille. Sein Führerschein wurde folglich sichergestellt. Der 31-Jährige muss sich nun wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.


Antonsviertel Pkw beschädigt und Kennzeichen gestohlen

Am Samstag (19.11.2022) wurden im Zeitraum zwischen 02.30 Uhr und 03.30 Uhr bei einem in der Imhofstraße geparkten schwarzen Volvo die Pkw-Haube, die Heckklappe und die rechte Fahrzeugseite verkratzt. Darüber hinaus wurden der vordere sowie der hintere linke Reifen zerstochen und das Kennzeichen gestohlen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Die PI Augsburg Süd bittet Zeugen um Hinweise unter 0821/323-2710.


Trunkenheit im Verkehr

Kriegshaber – Am Freitag (18.11.2022), gegen 19.15 Uhr, stürzte ein Fahrradfahrer an der Kreuzung Neusäßer/Ulmer Straße. Da bei dem 23-Jährigen deutlicher Alkoholgeruch wahrnehmbar war, wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von knapp 1,9 Promille. Der Radler wurde schließlich zur ärztlichen Untersuchung und Blutentnahme in das Universitätsklinikum Augsburg gebracht.

Göggingen – Am Samstag (19.11.2022) wurde zwischen 13.15 Uhr und 16.15 Uhr an einem in der Gögginger Straße vor der Hausnummer 127 abgestellten grauen Toyota Corolla ein Lackschaden vorne links verursacht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.500 Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter 0821/323-2710.