Polizeibericht Augsburg und Region vom 21.02.2019

Hochfeld – Trickdieb unterwegs

Am Mittwoch, 13.02.2019, 12:00 Uhr reagierte ein Unbekannter auf das Inserat einer älteren Dame in der Hochfeldstraße, welche ein Bowleservice zum Verkauf anbot. Der Unbekannte besuchte die Frau zu Hause. Allerdings interessierte er sich nur für den Schmuck und Münzen der Dame. Im Nachgang des Besuches fehlte leider ein Ring im Wert von 500 Euro.Weitere mögliche Geschädigte bzw. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Augsburg, Tel. 0821/323-3810 zu melden.

Königsplatz – Beleidigungen folgt Körperverletzung

Am Mittwoch, 22.02.2019 kam es gegen 22:00 Uhr zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Augsburger Personengruppen, im Alter von 17 – 27 Jahren welche in eine Rangelei mit anschließender Körperverletzung endete.
Die genauen Tatumstände werden, unter anderem nach Sichtung der Videoaufzeichnungen am Königsplatz, durch die PI Augsburg Mitte ermittelt.Zeugen werden gebeten sich unter Tel. 0821/323-2110 zu melden.

Innenstadt – Aufmerksamer Zeuge meldet Vandalismus

Am Mittwoch, 22.02.2019 fiel gegen 21:00 Uhr einem aufmerksamen Passanten auf, dass eine vierköpfige Gruppe junger Erwachsener (im Alter von 17 – 18 Jahren) in der Hallstraße einen öffentlichen Mülleimer aus der Verankerung traten. Des Weiteren sollen sie gegen einen PKW getreten und mehrere Baustellenschilder umgeschmissen haben.Der hinzugerufen Polizeistreife gegenüber war sich Niemand einer Schuld bewusst.
Es entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro am Mülleimer.

Die Ermittlungen im Zusammenhang mit einer gemeinschädlichen Sachbeschädigung und möglichen Sachbeschädigung am PKW werden durch die PI Augsburg Mitte getätigt.
Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten sich unter Tel. 0821/323-2110 zu melden.

Lechhausen – Unbekannter dringt in Betriebsräume ein

In der Nacht vom Dienstag 19./20.02.2019 drang ein Unbekannter in der Eisackstraße, im Bereich der 10er-Hausnummer, in die Fabrikationsräume einer Firma ein. Über die Fensterscheibe gelang er in die Firma und brach dort im Anschluss Schränke auf. Nachdem keine Wertgegenstände im Firmengebäude sind kam es zu keinem großen Diebstahlschaden.
Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro.
Die Ermittlungen werden durch die KPI Augsburg geführt.Zeugen werden gebeten sich unter der Tel. 0821/323-3810 zu melden.

Region

B2/Höhe Gersthofen – Erst Anfall, dann Unfall

Gestern fuhr der 60-jährige Pkw-Lenker auf der B 2 von Augsburg in Richtung Donauwörth. Gegen 14.30 Uhr bekam er einen Niesanfall. Hierdurch kam er nach links vom Fahrstreifen ab und touchierte die Mittelleitplanke.
Es entstand ein Gesamtschaden von knapp 6000 Euro.

Langweid – Ladendiebin

Gestern steckte die 62-jährige Täterin in einem Supermarkt gegen 17.00 Uhr Kleidung im Wert von ca. 45,- € ein. Beim Verlassen des Geschäftes wurde sie angehalten und der Polizei übergeben.
Anhand der Videoüberwachung konnte ermittelt werden, dass sie bereits am Nachmittag im Geschäft einen Haushaltsartikel entwendete.

Nördlingen – Mann verliert die Nerven

Unzufrieden mit seiner Krankenkasse war am Mittwochmorgen, 20.02.2019 ein 46-Jähriger aus einer östlich gelegenen Riesrandgemeinde. Nachdem ihm das Krankengeld gestrichen wurde, verschaffte er wohl seinem Unmut freien Lauf. Er beleidigte gleich drei Angestellte und wollte freiwillig die Filiale nicht wieder verlassen. Erst die hinzugerufene Polizei konnte nach einem erteilten Platzverweis den Mann an die frische Luft bringen.

Ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch und Beleidigung wurde eingeleitet.

Nördlingen – Mann hat Glück bei Arbeitsunfall

Bei der Tätigkeit eine rund 120 Kilogramm schwere Isolierglasplatte mit Hilfe eines Kran-Saugers umzuladen, kam es am Mittwochvormittag, 20.02.2019 in einem Fabrikationsraum einer Nördlinger Firma zu einem Unglücksfall. Die Platte hatte sich plötzlich von den Saugnäpfen gelöst und war einem Mitarbeiter förmlich auf den Fuß gefallen.

Dieser wollte die Glasplatte zwar noch auffangen, schnitt sich dann an der Hand. Mit einer Fußquetschung und einer Schnittverletzung wurde der Arbeiter ins Nördlinger Krankenhaus eingeliefert. Ein Fremdverschulden konnte ausgeschlossen werden.

Königsbrunn – Wohnmobil beschädigt

Im Zeitraum von Dienstagabend, 19.02.19, bis Mittwochvormittag, 20.02.19, beschädigte ein bislang unbekannter Täter ein ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand des Edelweißrings geparktes Wohnmobil der Marke Peugeot. Offensichtlich wurden dem Lack des Fahrzeugs mit einem spitzen Gegenstand rundherum Kratzer zugefügt.

Der Sachschaden wird auf ca. 1500 Euro geschätzt. Hinweise zu dieser Tat nimmt die Polizeiinspektion Bobingen unter der Tel. 08232/9606-0 entgegen.

BAB A8 – Langholztransporter erheblich überladen

Bei der Kontrolle eines Lkw am Mittwoch, 20.02.2019, mittags, konnten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Augsburg eine deutliche Überladung von über 30 Prozent feststellen. Statt der erlaubten 40000kg hatte der Lkw über 52000 kg geladen. Der Lkw musste zu einem geeigneten Abladeort gelotst werden. Neben der Unterbindung der Weiterfahrt muss der Fahrer nun mit einem hohen Bußgeld rechnen.

Friedberg –  Diebstahl aus einem Rohbau

Zwischen Freitag, 15.02.2019, 13:00 Uhr, bis Montag, 18.02.2019, 09:00 Uhr, entwendete ein noch unbekannter Täter Installationsmaterial für den Heizungsbau in einem Rohbau in der Georg-Fendt-Straße in Friedberg. Der Diebstahlschaden wird mit rund 1.500 EUR beziffert.Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Friedberg unter Tel. 0821/323-1710 entgegen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.