Start Polizei & Co

Polizeibericht Augsburg und Region vom 21.02.2020

 

polizeibericht Polizeibericht Augsburg und Region vom 21.02.2020 Augsburg Stadt Donau-Ries Landkreis Augsburg News Newsletter Polizei & Co | Presse Augsburg
Symbolbild

Innenstadt – Passant wird geschlagen, nachdem er um Ruhe bat

Weil ein 38-Jähriger am Donnerstagvormittag lautstark in der Bürgermeister-Fischer-Straße herumschrie, bat ihn ein 73-jähriger Passant sich ruhiger zu verhalten. Daraufhin ging der 38-Jährige auf den Passanten zu, schlug ihm gegen den Kopf und trat ihn zwischen die Beine. Der 73-Jährige wurde dabei leicht verletzt.

Im Anschluss flüchtete der aggressive Mann in Richtung Moritzplatz, konnte von einer verständigten Streifenbesatzung wenige Minuten später jedoch gestellt werden.

Der 38-Jährige wurde in Gewahrsam genommen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung.

Oberhausen – Auto angefahren

Ein weißer Skoda Superb wurde am Donnerstag, zwischen 13:00 Uhr und 13:45 Uhr, in der Neuhäuserstraße angefahren. Der Pkw parkte an den Parkbuchten im Bereich der Hausnummer 14. Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte den Skoda an der Front und verursachte einen Schaden von 3000 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 5 unter der Telefonnummer 0821/323-2510 zu melden.