Polizeibericht Augsburg und Region vom 22.01.2020

Innenstadt – Frau ohne Führerschein fällt durch unsichere Fahrweise auf

Einer Streifenbesatzung fiel am späten Dienstagabend in der Eserwallstraße ein gelber Fiat Panda auf, dessen Fahrerin augenscheinlich Schwierigkeiten mit dem Vorankommen hatte. Die Frau würgte das Fahrzeug mehrmals ab und hatte auch im Anschluss Probleme beim Anfahren.

Bei einer Kontrolle stellte sich heraus, dass die 20-jährige Fahrerin keinen Führerschein hat.

Ihre 20-jährige Beifahrerin hingegen, welcher der Pkw auch noch gehörte, hatte eine Fahrerlaubnis. Sie konnte mit dem Fiat nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen weiterfahren.

Beide junge Frauen erwartet nun eine Anzeige. Die Fahrerin wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, die Beifahrerin und zugleich Halterin wegen Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis

Innenstadt – Glastüre beschädigt

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, wurde die Glastüre eines Geschäftes in der Konrad-Adenauer-Allee (im Bereich der einstelligen Hausnummern) mutwillig beschädigt. Es entstand ein Schaden von circa 200 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Mitte unter der Telefonnummer 0821/323-2110 zu melden.