Polizeibericht Augsburg und Region vom 22.11.2018

Polizeibericht Region Augsburg

Neusäß -Einbruch in Haus

Am Mittwoch (21.11.2018) in der Zeit von 16:30 Uhr bis 19:45 Uhr stieg ein unbekannter Täter über ein aufgehebeltes Fenster in ein Anwesen in der Breslauer Straße (auf Höhe der 30er Hausnummern) ein. Der Täter durchwühlte das Haus und konnte Schmuck und Bargeld im Wert eines niedrigen vierstelligen Bereichs erbeuten. Es entstand ein Sachschaden von ca. 150 Euro.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Augsburg unter 0821/323-3810.

Stadtbergen -Hund beißt Fußgängerin

Am Dienstag (20.11.2018), gegen 17:15 Uhr, befand sich eine 51-jährige Fußgängerin in der Dr.-Frank-Straße. Dort ging sie an zwei Frauen vorbei, welche sich gerade unterhielten. Bei den Frauen befand sich ein Hund (eine Art Bobtail), welcher die vorbeilaufende Geschädigte in die Kniekehle biss. Die 51-Jährige begab sich daraufhin in ärztliche Behandlung, wo der Biss genäht werden musste. Von der Hundehalterin ist lediglich bekannt, dass diese ca. 60 Jahre alt, ca. 170 cm groß und schlank ist. Gegen die Hundebesitzerin wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Zeugenhinweise bitte an die PI Augsburg 6 unter 0821/323-2610.

Dinkelscherben – Diebstahl von Kettensägen

Unbekannte Täter haben im Zeitraum von 17.11.2018 bis 21.11.2018, in Breitenbronn, Brunnenstraße, aus einem versperrten Stadel insgesamt 3 Motorsägen der Marke Stihl und einen Bohrhammer im Koffer mit Zubehör entwendet. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf ca. 3400€ . Hinweise bitte an die Polizei.

Gersthofen/B2 – Auffahrunfall

Aufgrund hohen Verkehrsaufkommens stockte gestern auf der B 2 im Bereich Gersthofen FR Augsburg der Verkehr. Während ein 27-jähriger am Stauende anhalten konnte, schaffte dies der nachfolgende 18-jährige Autofahrer nicht mehr. Er krachte auf das Heck des 27-jährigen. Der Unfall ereignete sich gegen 06.55 Uhr kurz vor der Ausfahrt Gersthofen-Nord. Der Gesamtschaden, ca. 3.000,- Euro.

Gersthofen – Abgängige 15-Jährige aufgegriffen

Ein Taxifahrer teilte heute gegen 01.00 Uhr der Polizei Gersthofen mit, dass er soeben 3 junge Männer und ein junges Mädchen an einer Wohnung im Stadtgebiet Gersthofen abgesetzt hat. Er hatte dabei kein gutes Gefühl, das Mädchen war ihm zu jung. Aufgrund dieses Hinweises fuhr die Polizei Gersthofen die Wohnung an. Hierbei stellte sich heraus, dass es sich bei den Männern um zwei 21-jährige und einen 14-jährigen handelte, die mit dem Mädchen, 15 Jahre alt, einen 32-jährigen besuchten. Der Grund ihrer Anwesenheit, sie begleitete ihren 14-jährigen Freund.

Großaitingen – Verdächtige Personen

Am vergangenen Montag, vormittags und Dienstag, an den Abendstunden fielen einem Anwohner in der Keltenstraße in Großaitingen zwei junge Männer auf, die dort Häuser mit ihren Mobiltelefonen fotografierten. Die Männer sollen Anfang 20,mittelgroß und schlank gewesen sein. Beide sollen Kapuzenpullis getragen haben. Es wird um erhöhte Aufmerksamkeit und Mitteilung an die Polizei Schwabmünchen,
Tel. 08232/9606-0, gebeten, falls die Personen wieder in Erscheinung treten.

Dieseldiebstähle

Friedberg – Ein noch unbekannter Täter hat in der Zeit von Dienstag (20.11.2018), 17:00 Uhr, bis Mittwoch (21.11.2018), 06:00 Uhr an vier auf einem eingezäunten Platz im Winterbruckenweg in Friedberg-Derching abgestellten Lkw die Tankdeckel aufgebrochen und Dieselkraftstoff „abgezapft“. Insgesamt wurden aus den Fahrzeugtanks rund 1.000 Liter Diesel im Wert von ca. 1.500 Euro entwendet. An den Fahrzeugtanks entstand zudem Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.
Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei Friedberg unter Tel. 0821/323-1710 entgegen.

Aichach – Auch an einem Parkplatz der Bundesstraße B300, zwischen Aichach Ost und Aichach Süd, wurden die Tanks von vier geparkten Lkw aufgebrochen. Der Täter agierte zwischen Dienstag (20.11.2018), 22:00 Uhr, und Mittwoch (21.11.2018), 05:00 Uhr, und entwendete hier ca. 500 Liter Diesel.

Hinweise bitte an die PI Aichach unter 08251/8989-21.

Aichach – 2 Leichtverletzte nach Zusammenstoß mit Traktor

Ein 84-jähriger Mann fuhr mit seinem Pkw am Mittwoch, 21.11.18, gegen 14:30 h, auf der Staatsstraße 2045 von Kühnhausen kommend in Richtung Pöttmes.Unmittelbar vor Pöttmes wollte er nach links in die Auffahrt zur Staatsstraße 2035 einbiegen. Dabei schätzte der Fahrzeugführer beim „Linksabbiegen“ die Entfernung zum entgegenkommenden Traktor falsch ein und stieß mit diesem zusammen. Der
84-Jährige und seine 81-jährige Ehefrau zogen sich beim Zusammenstoß leichte Verletzungen zu und mussten mit dem RTW in Krankenhaus Schrobenhausen gefahren werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden im hohen vierstelligen Bereich.

Friedberg – Verkehrsunfall

Am Mittwoch, 21.11.2018, gegen 18:10 Uhr, bog ein 74jähriger mit seinem Pkw der Marke Skoda in Friedberg von der Ludwigstraße her kommend nach rechts in die Münchner Straße ein. Dabei übersah er einen 78jährigen Fußgänger, der an der dortigen Fußgängerfurt die Münchner Straße überqueren wollte. Durch den Zusammenstoß mit dem Fahrzeug wurde der Fußgänger auf die Fahrbahn geschleudert und zog sich zumindest Prellungen zu. Der verletzte Fußgänger wurde vom herbeigerufenen Rettungsdienst zur eingehenden Untersuchung in das Krankenhaus Friedberg eingeliefert. Am Fahrzeug des Unfallverursachers entstand nach einer ersten Einschätzung kein Sachschaden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.