Polizeibericht Augsburg und Region vom 23.01.2019

Polizeibericht Augsburg Vom 31 03 2015

Innenstadt – Ladendieb mit Rauschgift geht in Haft

Am 21.01.2019, gegen 17:00 Uhr, wurde ein 20-Jähriger beim Ladendiebstahl in der Bürgermeister-Fischer-Straße erwischt. Der Mann entwendete verschiedene Waren wie Parfüm und Alkoholika aus einem Kaufhaus im Wert von knapp 200 Euro.

Eine Durchsuchung förderte ein mitgeführtes Messer, sowie mehrere Tütchen Marihuana im unteren zweistelligen Grammbereich zu Tage. Da der Algerier in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, wurde er festgenommen.

Der 20-jährige Mann wurde zwischenzeitlich dem Jugendermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft Augsburg beantragten Haftbefehl wegen Diebstahls mit Waffen und eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz erließ und in Vollzug setzte. Der junge Mann sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Hochzoll / Lechhausen – Zwei Fahrer ohne gültige Fahrerlaubnis

Am Dienstagabend (22.01.2019) stellte die Polizei gleich zwei Kraftfahrzeugführer fest, welche zum wiederholten Male ohne die entsprechende Fahrerlaubnis unterwegs waren.

Gegen 20.45 Uhr unterzog eine Streife der PI Augsburg Süd in der Friedberger Straße einen 58-jährigen Hyundai-Fahrer einer Verkehrskontrolle. Bei der Überprüfung konnte festgestellt werden, dass der Mann keine Fahrerlaubnis besitzt. Der Fahrer war bereits im Oktober 2018 ohne entsprechende Fahrerlaubnis unterwegs und wurde damals durch die Polizei angezeigt.

Gegen 23.30 Uhr wurde durch Beamte der PI Augsburg Ost in der Steinernen Furt ein 26-jähriger Renault-Fahrer angetroffen, der ebenfalls ohne Fahrerlaubnis einen Pkw führte. Auch dieser wurde nicht zum ersten Mal ohne gültige Fahrerlaubnis angetroffen und bereits Mitte Januar 2019 durch die Polizei angezeigt.

In beiden Fällen unterbanden die Beamten die Weiterfahrt. Die beiden Fahrer erwarten nun Anzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Auch gegen die Halter der Fahrzeuge wird ermittelt.