Polizeibericht Augsburg und Region vom 23.01.2022

Polizei
Symbolbild

Haunstetten/SiebenbrunnVerkratzte Fahrzeuge

Bereits in der Nacht von Donnerstag (20.01.22), 19:00 Uhr, auf Freitag (21.01.22), 07:00 Uhr, wurden zwei Pkw, die in der Pfaustraße geparkt waren, durch einen unbekannten Täter zerkratzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro.

Die PI Augsburg Süd bittet um Hinweise unter der Tel. 0821/323-2710.

 

Haunstetten/SiebenbrunnZeugensuche nach Diebstahl aus Pkw

Am Freitag (21.01.22), fiel einer Polizeistreife gegen 14:40 Uhr ein grüner Pkw Mini in der Kopernikusstraße auf, dessen Beifahrerscheibe eingeschlagen worden war.

Die Fahrerin des Fahrzeuges konnte schnell ermittelt werden und es stellte sich heraus, dass sie den Pkw gegen 12:00 Uhr abgestellt hatte. Ein bislang unbekannter Täter hatte die Scheibe eingeschlagen und den Geldbeutel aus dem Inneren entwendet.

Die 22-jährige Geschädigte gab kurze Zeit später an, dass von ihrem Konto ein zweistelliger Eurobetrag abgehoben wurde.

Wem ist im besagten Zeitraum etwas Verdächtiges aufgefallen? Die PI Augsburg Süd bittet mögliche Zeugen, sich unter der Tel. 0821/323-2710 zu melden.

 

FirnhaberauAlkoholisiert mit fremdem Pkw in Zaun gefahren

Am heutigen Sonntag (23.01.22), gegen 02:00 Uhr, rief eine Zeugin die Polizei an und teilte mit, dass soeben ein Pkw Toyota in einen Zaun im Willi-Willadt-Weg gefahren sei.

Beim Eintreffen der Streife, war der Pkw nicht mehr vor Ort. Die Zeugin teilte mit, dass das Fahrzeug zunächst immer wieder mit höherwerdendem Tempo die Straße rauf und runter gefahren und schließlich durch einen Zaun in einen Garten gefahren sei.

Wenig später konnte das vermeintliche Unfallfahrzeug festgestellt werden, der Fahrer war jedoch nicht vor Ort.

Der Fahrzeughalter konnte nicht erreicht werden, wenig später jedoch sein 20-jähriger Sohn, der angab, der Fahrer des Wagens zu sein, sich allerdings zum Unfallzeitpunkt bei einer Freundin befunden hatte.

Schließlich stellte sich heraus, dass ein 17-jähriger Bekannter die Schlüssel des Toyota an sich genommen hatte und bei einer Spritztour den Unfall verursacht hatte. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab bei dem jungen Mann einen Wert von knapp 0,5 Promille, anschließend wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Der 17-Jährige wurde seinen Eltern übergeben, ihn erwartet nun mehrere Anzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol, unbefugten Gebrauchs eines Kraftwagens und weiterer Delikte.

1
2
3
4