Polizei
Symbolbild

LechhausenDiebstahl aus Auto

Gestern Nachmittag (22.04.2023) entwendete ein bislang unbekannter Täter in der Steinernen Furt Wertsachen aus einem Auto.

Eine 42-Jährige parkte ihren silbernen Skoda und vergaß dabei scheinbar ein Fenster zu schließen. Als sie zu ihrem Auto zurückkam stellte sie fest, dass mehrere Gegenstände aus dem Auto entwendet wurden. Der Beuteschaden beläuft sich auf etwa 1.200 Euro.

Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahls. Zeugen werden gebeten sich unter 0821/323-2310 an die Polizeiinspektion Augsburg Ost zu wenden.


 

Innenstadt Angriff mit Pfefferspray

Am Freitag (21.04.2023) sprüht ein bislang unbekannter Täter zwei Männern gegen 21.30 Uhr in der Herrenbachstraße mit einem Pfefferspray in das Gesicht.

Ein 20-Jähriger und ein 23-Jähriger trafen im Bereich der Herrenbachschule auf eine Gruppe von mehreren Personen. Sie sprachen dann scheinbar einen mutmaßlichen Bekannten aus der Gruppe an. Daraufhin wurden sie unvermittelt von dem bislang unbekannten Täter aus der Gruppe heraus mit Pfefferspray besprüht. Die Männer wurden dabei leicht verletzt.

Die Polizei suchte in der Nähe der Örtlichkeit nach dem Täter, konnte diesen jedoch nicht mehr feststellen. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: männlich, 160 cm, schwarze Adidas Jogginghose und schwarzer North Face Kapuzenpullover.

Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Zeugen werden gebeten sich unter 0821/323-2710 an die Polizeiinspektion Augsburg Süd zu wenden.


 

Spickel-Herrenbach Graffitisprayer durch Polizei gestellt

Am Freitag (21.04.2023) wurde die Polizei gegen 22.00 Uhr wegen drei Graffitisprayern in den Laubenweg gerufen.

Ein Zeuge hatte beobachtete, wie drei Personen im Bereich der Spickelwiese ein Graffiti anfertigten. In der Nähe der Örtlichkeit kontrollierte eine hinzugerufene Polizeistreife einen 18-Jährigen und einen 20-Jährigen. Ein 19-Jähriger versuchte noch mit seinem Fahrrad zu entkommen. Er konnte jedoch ebenfalls von den Beamten gestellt werden. Die Polizisten durchsuchten die drei Personen, stellten entsprechende Tatmittel fest und stellten diese sicher.

Der Sachschaden dürfte sich im dreistelligen Bereich bewegen. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung.


 

Innenstadt Fahrt mit E-Scooter trotz Fahrverbot

Gestern (22.04.2023) kontrollierte die Polize gegen 10.00 Uhr einen 45-Jährigen in der Schäfflerbachstraße auf dessen E-Scooter. Grund für die Kontrolle war das fehlende Versicherungskennzeichen. Bei der Kontrolle stellten die Beamten zudem fest, dass gegen den Mann ein Fahrverbot vorlag. Die Polizisten unterbanden daraufhin die Weiterfahrt. Die Polizei ermittelt nun gegen den 45-Jähigen wegen Fahren trotz Fahrverbot und dem fehlenden Versicherungsschutz.