Lechhausen – Auto zerkratzt
Am gestrigen Mittwoch (22.05.2019) im Zeitraum zwischen 07.00 bis 18.30 Uhr, wurde ein in der Zusamstraße (Höhe Hausnummer 31) abgestellter grauer BMW der Einser-Serie
an Motorhaube und der Beifahrerseite mit einem unbekannten Gegenstand verkratzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro.Hinweise bitte an die PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310.

Kriegshaber – Angefahren und geflüchtet – mehrere Schulkinder sagen aus

Mit Polizeibericht vom 22.05.2019 berichteten wir u.a. folgendes:

Gestern (21.05.2019), kurz nach 08.00 Uhr wurde eine 21-jährige Fußgängerin in der Columbusstraße beim Überqueren der Fahrbahn in Richtung Centerville Schule von einem Auto erfasst, das wohl aus südlicher Richtung kam. Die junge Frau rutsche ihren Angaben zu Folge zunächst über die Motorhaube und fiel anschließend zu Boden, wobei sie sich leichte Verletzungen zuzog.

Die Geschädigte konnte bei der Polizei weder Angaben zu dem Fahrzeug noch zu dem Fahrer machen.

Zwischenzeitlich haben sich mehrere Schulkinder gemeldet, die Hinweise auf einen größeren schwarzen Pkw (vermutlich Kombi) geben konnten. Am Steuer des Fahrzeugs saß ein Mann, der anschließend in Richtung Hooverstraße weiterfuhr, ohne sich um die Frau zu kümmern.

Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Augsburg 6 unter 0821/323 2610.

Innenstadt – Betrunkener Radler verursacht Unfall

Gestern Abend gegen 20.25 Uhr kam es zu einem Unfall zwischen einem Pkw-Lenker und einem Radfahrer. Autofahrer und Radler fuhren zeitgleich nebeneinander in der Berliner Allee in Richtung Friedberger Straße. Auf Höhe einer Verkehrsinsel verließ der Radfahrer dann unvermittelt und ohne Vorankündigung den Radweg und überquerte die Straße. Der Opel-Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern, der 63-jährige Radler landete auf der Motorhaube und prallte gegen die Windschutzscheibe.

Hierbei erlitt er Verletzungen am Kopf sowie am linken Arm und kam deshalb zur Untersuchung in die Uniklinik. Der 27-jährige Autofahrer blieb unverletzt, der Unfallschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Während der Opel-Fahrer nüchtern war, ergab ein Alkoholtest bei dem Radler einen Wert von über zwei Promille, was eine Blutentnahme zur Folge hatte. Gegen ihn wird nun u.a. wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohols ermittelt.