Region
BAB A 8/Adelsried/FR München – Fiat vs. Mercedes – Anzeige wegen Nötigung
Ein 54-jähriger Autofahrer war gestern gegen 07.00 Uhr morgens mit seinem schwarzen Fiat 500 auf der rechten Fahrspur unterwegs, als er dann wegen eines vor ihm fahrenden Lkws auf die mittlere Fahrspur wechselte. Hier bemerkte er dann schon von weitem einen sich schnell nähernden Mercedes, der mehrfach die Lichthupe betätigte, auch noch als er sich schon dicht hinter dem Fiat befand. Im Anschluss daran wechselte der Mercedesfahrer plötzlich von der mittleren auf die linke Spur und zog während des Überholvorgangs in Richtung des auf der Mittelspur fahrenden Fiats, um anschließend direkt vor dem 54-Jährigen einzuscheren.

Der Fiat-Fahrer konnte eigenen Angaben zufolge einen Zusammenstoß gerade noch durch starkes Abbremsen verhindern. Außerdem sei er von dem Mercedes-Fahrer noch durch entsprechende Handzeichen beleidigt worden.

Verkehrsteilnehmer, die hierzu sachdienliche Angaben machen können, insbesondere zu dem Fahrer des schwarzen Mercedes mit Ulmer Kennzeichen, werden gebeten, sich bei der APS Gersthofen unter 0821/323 1910 zu melden.

BAB A 8/AS Augsburg Ost/FR Stuttgart – Auto landet auf dem Dach
Gestern Morgen gegen 06.00 Uhr war ein 31-jähriger Skoda-Fahrer gerade im Begriff auf die A 8 aufzufahren, kam allerdings nicht sehr weit.
Von der Mühlhauser Straße kommend wollte der 31-Jährige bei Nieselregen an der AS Augsburg Ost in Richtung Stuttgart auffahren, war jedoch offenbar viel zu schnell unterwegs und kam daher nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb anschließend auf dem Dach liegen.
Der Fahrer konnte ohne fremde Hilfe und vor allem augenscheinlich unverletzt sein Auto verlassen. Er wurde dennoch vorsorglich zur Untersuchung ins Uniklinikum gebracht.

An seinem Auto entstand Totalschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

 

Bobingen – Trunkenheitsfahrt verhindert

Einem aufmerksamen Bürger ist es zu verdanken, dass es gestern um 22:30 Uhr, in der Hochstraße nicht zu einer gefährlichen Fahrt unter Alkoholeinfluss gekommen ist. Dem Passanten war ein offensichtlich stark alkoholisierter Mann aufgefallen, der zunächst in einem Gebüsch gelegen hatte und sich nun aufrappelte und zu einem abgestellten Kleinkraftrad begab.
Da es den Anschein erweckte, dass der Alkoholisierte damit wegfahren möchte, verständigte der Passant folgerichtig die Polizei. Eine sofort entsandte Streife konnte den Mann noch an seinem geparkten Roller feststellen und kontrollieren.
Bei einem dabei durchgeführten Alkoholtest wurde festgestellt, dass der 53-jährige Mann einen Wert von über 2,5 Promille aufwies. Daher wurde die bevorstehende Fahrt von den Polizeibeamten unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Diesen kann der Mann nach erfolgter Ausnüchterung wieder bei der Polizei abholen.
Schwörsheim – Rauch in der Wohnung
Eine plötzlich verrauchte Wohnung konnten die Bewohner eines Einfamilienhauses kurz vor 23:00 Uhr feststellen. Alle Personen brachten sich zusammen sofort in Sicherheit und gelangten unverletzt ins Freie. Die rund 150 alarmierten Helfer hatten den Brand schnell im Erdgeschoss lokalisiert, die Gas- und Stromversorgungen abgestellt. Ein technischer Defekt an der Gastherme könnte ersten Feststellungen zufolge den Brand ausgelöst haben. Hierbei entstand am Warmwassergerät und diversen Kabeln im Umfeld ein Sachschaden von rund 5000 Euro. Entsprechende Wasser- und Rußschäden waren noch nicht abzuschätzen. Tatkräftige Unterstützung erhielt die freiwillige Feuerwehr Schwörsheim aus Oettingen, Munningen, Wechingen, Laub und Megesheim.
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.