Region

A8/ AS Adelsried West/ FR München – Unfallbeteiligter gesucht

Am Freitag gegen 15.20 Uhr kam es zwischen der AS Adelsried und der Rastanlage Edenbergen zu einem Verkehrsunfall. Ein 29-Jähriger war dabei mit seinem BMW auf der mittleren Spur unterwegs. Ein weißer Pkw mit kleinem Anhänger fuhr zu diesem Zeitpunkt auf der rechten Fahrspur und wechselte so plötzlich auf die mittlere Spur, dass der BMW-Fahrer nach links ausweichen musste, um eine drohenden Kollision zu verhindern. Bei dem Ausweichmanöver stieß der BMW mit einem Kleintransporter zusammen, der gerade auf der linken Spur unterwegs war.

Der weiße Pkw mit Anhänger fuhr ohne Anzuhalten weiter. Bei dem Unfall wurde nach jetzigem Stand niemand verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro.

Die Autobahnpolizei Gersthofen bittet nun unter Tel. 0821/323-1910 um Zeugenhinweise zum weißen Pkw, bei dem es sich ggf. um einen Nissan Qashqai gehandelt haben könnte.


Lauingen Vergehen nach dem Waffengesetz und nach dem Betäubungsmittelgesetz

Eine Streifenbesatzung der Dillinger Polizei wolltenn am 24.07.2022 kurz nach 02:00 Uhr am Wittelsbacherplatz in Lauingen einen 20-jährigen Fahrradfahrer kontrollieren. Dieser flüchtete zunächst vor den Beamten, stürzte jedoch kurz darauf alleinbeteiligt von seinem Fahrrad und verletzte sich leicht. Anschließend setzte er seine Flucht zu Fuß fort und warf einen mitgeführten Elektroschocker weg, wobei er erneut zu Fall kam. Bei dem 20-Jährigen konnten die Polizisten zudem eine geringe Menge Betäubungsmittel feststellen. Den Elektroschocker und die Rauschmittel stellten die Beamten sicher. Den 20-Jährigen erwarten nun Strafverfahren wegen Vergehen nach dem Waffengesetz und nach dem Betäubungsmittelgesetz.


Schwabmünchen Handfeste Streitigkeit im Verkehr

Am Freitag, 22.07.2022, gegen 11.50 Uhr, gerieten ein 41 jähriger Fußgänger aus Schwabmünchen und ein 52 Jähriger Rennradfahrer aus Obermeitingen wegen einer Nichtigkeit in der Hochfeldstraße zunächst verbal und anschließend körperlich aneinander. Der Fußgänger erlitt hierbei eine Platzwunde am Auge sowie einen Nasenbeinbruch und musste zur Behandlung mit dem BRK ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Radfahrer flüchtete vom Tatort und konnte während der Fahndung durch eine Polizeistreife der PI Schwabmünchen in Tatortnähe festgestellt und einer Personenkontrolle unterzogen werden. Der 52 jährige Rennradfahrer muss sich nun u.a. wegen Körperverletzung verantworten.


Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.