Polizeibericht Augsburg und Region vom 24.09.2023

REGION

 

A8/ AS Dasing/ FR Stuttgart Schwerer Motorradunfall

Am Freitagmittag kam es auf der Autobahn zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit einem Motorrad. Zwei Menschen wurden dabei schwerstverletzt.

Gegen 11.45 Uhr war ein 29-Jähriger mit seinem Motorrad auf der Autobahn in Richtung Stuttgart unterwegs. Hinter ihm saß seine 27-jährige Mitfahrerin. Auf Höhe Dasing verlor der Mann offenbar die Kontrolle über sein Motorrad und es kam zum Sturz. Dabei könnten der starke Regen und die nasse Fahrbahn eine mögliche Ursache gewesen sein. Beide Personen wurden durch den Sturz schwerstverletzt und jeweils mit einem Rettungshubschrauber in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Autobahn war in Richtung Stuttgart für etwa eineinhalb Stunden komplett gesperrt.

Die Polizei ermittelt nun den genauen Unfallhergang. Bislang ergaben sich keinerlei Hinweise auf eine Beteiligung von Dritten.


 

A8/ Adelzhausener BergAutobahnpolizisten mit richtigem Riecher

Einer Streife der Autobahnpolizei ging am Freitagabend ein mutmaßlicher Autodieb ins Netz. Das betreffende Fahrzeug wurde sichergestellt.

Gegen 21.45 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife einen 33-jährigen Lexus-Fahrer, der den Beamten am Parkplatz Adelzhausener Berg auffiel. Die Überprüfung ergab, dass die angebrachten Kennzeichen für ein anderes Fahrzeug ausgegeben waren. Die Beamten ermittelten noch vor Ort, dass der Lexus vor einigen Wochen in Norddeutschland gestohlen wurde. Der 33-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die Beamten stellten das Fahrzeug im Wert von ca. 30.000 Euro sicher.

Gegen den 33-Jährigen wird nun wegen KfZ-Diebstahls ermittelt. Er befindet sich nach Rücksprache mit den zuständigen Behörden in Norddeutschland wieder auf freien Fuß.


 

Buttenwiesen/WertingenAlkoholisierter Autofahrer fährt in Maisfeld und leistet Widerstand 

Am 23.09.2023 (Samstag) gegen Mitternacht fuhr ein alkoholisierter 34-Jähriger auf der Staatsstraße von Wertingen nach Buttenwiesen und beschädigte dabei zuerst ein Verkehrszeichen. Anschließend steuerte er seinen Pkw in ein Maisfeld neben die Fahrbahn. Nach dem Unfall flüchtete er von der Örtlichkeit. Polizisten der Polizei Wertingen konnten den Mann bei sich zuhause antreffen und wollten ihn für die Durchführung einer Blutentnahme ins Krankenhaus Wertingen bringen. Gegen die angekündigten Maßnahmen leistete der Mann erheblichen Widerstand und musste fixiert werden. Außerdem versuchte er einen Polizisten zu beißen. Im Krankenhaus wehrte sich der 34-jährige erneut gegen die polizeilichen Maßnahmen. Die Beamten und der Autofahrer blieben bei dem Vorfall unverletzt. Neben der vorläufigen Entziehung der Fahrerlaubnis erwarteten den Mann nun mehrere Anzeigen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.