Polizeibericht Augsburg und Region vom 25.01.2022

Polizei
Symbolbild

InnenstadtFlüchtender Dieb leistet Widerstand

Am Montag (24.01.2022) um 19:00 Uhr entwendete ein 38-jähriger Mann mehrere Lebensmittel aus einem Supermarkt in der Heinrich-von-Buz-Straße. Anschließend flüchtete er zu Fuß. Eine Streifenbesatzung konnte den Täter nach kurzer Zeit in der näheren Umgebung stellen. Bei der anschließenden Kontrolle versuchte der Mann erneut zu flüchten und leistete erheblichen Widerstand gegen die eingesetzten Beamten. Da der 38-Jährige sich offensichtlich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde er nach Ende der Anzeigenaufnahme ins BKH Augsburg eingewiesen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahl und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte. Durch den Einsatz wurde ein Beamter leicht verletzt, konnte seinen Dienst aber fortsetzen.

 

InnenstadtAlarm stellt sich als Fehlalarm heraus

Am Montag (24.01.2022) gegen 16:00 Uhr wurde der Polizei ein Bedrohungsalarm in einer weiterführenden Schule in der Frauentorstraße mitgeteilt. Aus diesem Grund begaben sich mehrere Streifen zur Schule. In enger Absprache mit der Schulleitung verließen die Schüler umgehend das Gebäude. Anschließend durchsuchten Einsatzkräfte das Gebäude. Nach kurzer Zeit konnte Entwarnung gegeben werden. Der Alarm wurde offenbar aufgrund eines technischen Defekts ausgelöst. Anschließend konnten die Schüler wieder zurück in ihre Klassenzimmer kehren. Aufgrund des Einsatzes kam es kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen im nahen Umfeld der Schule.

1
2
3